Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten360
Vollstationäre Fallzahl13574
Teilstationäre Fallzahl157
Ambulante Fallzahl24047 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätTechnische Universität Dresden
Akademische Lehre Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften, Buchbeiträge

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
- Lehrauftrag für Chirurgie an der Universität Lübeck des Chefarztes PD Dr. med. habil. Mirow

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
- Möglichkeit der Famulatur sowie Praktika

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
78,6 (davon 53,2 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
237,0

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
20,5

Anzahl Altenpfleger
1,0

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
10,8

Anzahl Pflegehelfer
3,7

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
8,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
10,0

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
4,8

Anzahl Hippotherapeut und Hippotherapeutin/Reittherapeut und Reittherapeutin
0,3

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
1,7

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,7

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
1,0

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
8,1

Anzahl Podologe und Podologin/Fußpfleger und Fußpflegerin
0,5

Anzahl Psychologe und Psychologin
11,4

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
1,0

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
6,5

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
0,9

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
0,2

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
1,5

Anzahl Entspannungspädagoge und Entspannungspädagogin/Entspannungstherapeut und Entspannungstherapeutin/Entspannungstrainer und Enspannungstrainerin (mit psychologischer, therapeutischer und pädagogischer Vorbildung)/Heileurhythmielehrer und Heileurhythmielehrerin/Feldenkraislehrer und Feldenkraislehrerin
0,2

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
3,0

Anzahl Motopäde und Motopädin/Motopädagoge und Motopädagogin/ Mototherapeut und Mototherapeutin/Motologe und Motologin
3,0

Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Laser
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Elektrophysiologischer Messplatz zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
24h-Blutdruck-Messung
24h-EKG-Messung
24h-pH-Metrie (pH-Wertmessung des Magens)
Operationsmikroskop
Brustzentrum
Unser zertifiziertes Brustzentrum, das von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie als Brustkrebszentrum ausgezeichnet wurde, ist seit 2006 in Kooperation mit der Frauenklinik der Klinikum Chemnitz gGmbH zertifiziert. Mit der Rezertifizierung im Oktober 2010 wurde die hohe Qualität der Behandlung erneut bestätigt. Das Brustzentrum stellt eine umfassende integrierte Versorgung in Bezug auf Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms sicher. Leistungsprofil: - Ultraschall-Untersuchungen der Brustdrüse - Mammographie - Minimal-invasive Abklärung von Auffälligkeiten in der Brustdrüse - Planung und Durchführung von OPs bei gutartigen Erkrankungen und Brustkrebs - Bevorzugung von Brust erhaltenden OPs und Entfernung der Wächterlymphknoten - Plastische Mammachirurgie - Planung und Durchführung von Chemotherapie, Antikörper- und Hormontherapie - Organisation der weiteren Behandlung und Nachsorge
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Zur weiteren Verbesserung der Behandlung von Patienten mit Beschwerden am Magen-Darm-Trakt wurde in der Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH ein interdisziplinäres Bauchzentrum gegründet. Hier arbeiten interne und externe Fachärzte der verschiedensten Bereiche eng zusammen, und garantieren so eine optimale Behandlung insbesondere von Patienten mit chronischen Baucherkrankungen oder Krebs. Besondere Aufmerksamkeit gilt den Tumorpatienten. In einem sogenannten Tumorboard (Fachausschuss) am Krankenhausstandort Mittweida werden in wöchentlichen Konferenzen alle Fälle fachübergreifend besprochen und gemeinsam die Behandlungsstrategien festgelegt.
Beratung/Betreuung durch Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Daibetikerinnen
Atemgymnastik/-therapie
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Das Becken befindet sich im Krankenhaus Rochlitz und kann von allen Disziplinen genutzt werden
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Manualtherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
zum Beispiel: "Blaues Kreuz", "Aktiv Leben"
Aromapflege/-therapie
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Sonstiges
auf Anforderung kommen Friseur und Fußpflege zu den Patienten
Aufenthaltsräume
im Krankenhaus Mittweida und Rochlitz
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Teeküche für Patienten und Patientinnen
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Elektrisch verstellbare Betten
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Rundfunkempfang am Bett
Telefon
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Kostenlose Getränkebereitstellung
Bibliothek
für Patienten, nur im Krankenhaus Frankenberg
Cafeteria
Internetzugang
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Parkanlage
Rauchfreies Krankenhaus
Schwimmbad/Bewegungsbad
Standort Rochlitz
Dolmetscherdienste
Seelsorge
Abschiedsraum
Diät-/Ernährungsangebot
Getränkeautomat
Orientierungshilfen
Postdienst
Tageszeitungsangebot
Beschwerdemanagement
Landkreis Mittweida Krankenhaus gGmbH
Hainichener Straße 4-6
09648 Mittweida

Telefon: 03727 990
Fax: 03727 991216
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.lmkgmbh.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen