Charlotten- Hospital Stadtoldendorf GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikGeHoMa Gesellschaft für Hospitalmanagement mbH (privat)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten102
Vollstationäre Fallzahl2804
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl2880 (Patientenzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Die theoretische Ausbildung erfolgt in der Zentralkrankenpflegeschule am Sertuerner Krankernhaus Einbeck
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
14,0 (davon 8,0 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
57,0

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0,0

Anzahl Altenpfleger
0,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
13,0

Anzahl Pflegehelfer
0,0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Psychologe und Psychologin
2

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
12

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
2

Anzahl Entspannungspädagoge und Entspannungspädagogin/Entspannungstherapeut und Entspannungstherapeutin/Entspannungstrainer und Enspannungstrainerin (mit psychologischer, therapeutischer und pädagogischer Vorbildung)/Heileurhythmielehrer und Heileurhythmielehrerin/Feldenkraislehrer und Feldenkraislehrerin
2

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
14

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
4

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
1

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
1

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
3

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
2

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
2

Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Operationsmikroskop
Schlaflabor
24h-Blutdruck-Messung
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
24h-EKG-Messung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Die Sterbebegleitung wird speziell geschultes Personal unter Einbeziehung von Angehöhrigen und auf Wunsch religiöser Begleitung durchgeführt.
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Zur Mobilisation und Kräftigung des Bewegungsapparates bei akuten und chronischen Erkrankungen sowie prä-und postoperativ. Zusätzlich wird ambulant Babyschwimmen angeboten.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Rehabilitativer Ansatz in der Pflege und Therapie bei Schlaganfallpatienten mit Lähmungserscheinungen (Hemiplegiker)
Akupressur
Die Akupressurbehandlung wird durch weitergebildetes Pflegepersonal durchgeführt. Die TuiNa Massage wird im Rahmen der Schmerztherapie durch TuiNa Therapeuten angeboten.
Akupunktur
Die Akupunktur wird in allen Indikation ausschließlich durch Mediziner mit Zusatzbezeichnung bzw.in der Weiterbildung unter Aufsicht durchgeführt.
Atemgymnastik/-therapie
Unterstützung bei akuten und chronischen Lungenerkrankungen, akuten Notfällen sowie zur Pneumonieprophylaxe
Medizinische Fußpflege
Die Medizinische Fußpfklege wird von exterenn Anbietern auf Wunsch durchgeführt.
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Das Training wird in enger Abstimmung mit den Psychologen des Hauses durchgeführt.
Eigenblutspende
Vor elektiven Eingriffen wird die Eigenblutspende angeboten.
Aromapflege/-therapie
Die Aromapflege wird in der täglichen Pflege und Begleitung in der akut Versorgung und der Begleitung in der Palliativmedizin angeboten. Sie ist auf anerkannte Aromaöle begrenzt und durch Pflegestandard´s geregelt.
Bewegungstherapie
Die Bewegungstherpie wird sowohl zur Mobilisation nach Operationen als auch zur Therapie bei inneren erkrankungen eingesetzt. Eine besondere Form ist die Qi-Gong Gymnastik.
Wundmanagement
Wundversorgung und -beratung bei Patienten mit Wundheilungsstörungen durch Wundmanager unter Einbeziehung der Angehöhrigen
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Zusammenarbeit mit der Suchtberatungsstelle in Holzminden, mit den Anonymen Alkoholikern, der Rheumaliga , dem Kneippverein Stadtoldendorf und Krebsgruppen derLandkreise Holzminden und Höxter
Wärme- und Kälteanwendungen
Eisbehandlung, Quark und Kohlauflagen, Heißluft, Fangopackung, Heusäcke,Heiße Rolle und Ultraschallwärmetherapie
Wirbelsäulengymnastik
Stärkung der Rückenmuskulatur zur Vorbeugung und Behandlung chronischer Leiden
Schmerztherapie/-management
Präemptive Analgesie, postoperative Schmerzbehandlung sowie Behandlung von chronischen Schmerzen im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie
Spezielle Entspannungstherapie
Im Rahmen der Klassischen Naturheilkunde werden spezielle Entspannungsverfahren durchgeführt, z.B Qi Gong und Tai Ji - Gymnastik
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Therapie von Funktionsstörungen des Nerven- und Bewegungsapparates sowie vorbeugende Maßnahmen gehören zum ambulanten und stationären Angebot
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Psychologische Unterstützung bei Problemen der Alltags- und Lebensgestaltung mit lösungsorientiertem Ansatz
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Die Physiotherapie/Krankengymnastik ist ein fester Bestandteil der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen (insbesondere nach Gelenkoperationen)
Kinästhetik
Analyse von Bewegungsmustern zur Unterstützung der täglichen Aktivitäten
Manuelle Lymphdrainage
Ödem- und Entspannungstherapie als schmerztherapeutische Maßnahme, insbesondere nach Operationen an den Extremitäten
Massage
Vorwiegend bei Verspannungen, Wirbelsäulen-Syndromen und Sensibilitätsstörungen
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Die Klassische Naturheilkunde ist ein integrativer Bestandteil unseres Behandlungs- und Pflegekonzeptes
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Unterstützung beim Übergang in ambulante oder stationäre Pflege- sowie Rehabilitationseinrichtungen (Überleitungspflege)
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Behandlung von traumatischen und degenerativen Störungen der oberen und unteren Extremitäten und der Wirbelsäule
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Die Bezugspflege realisiert eine ganzheitliche und patientenorientierte Pflege.
Fußreflexzonenmassage
Positive Beeinflussung verschiedener Grunderkrankungen, besonders bei chronischen Schmerzen und Durchblutunsstörungen
Diät- und Ernährungsberatung
Stark Übergewichtige können sowohl an einem Langzeittherapieprogramme teilnehmen als auch Kurzprogramme oder Beratungeno erhalten. Ein spezielles Programme für übergewichtige Kinder ist regelmäßig im Programm. Ebenso die individuelle Ernährungsberatung bei verschiedene Grunderkrankungen.; Als eine Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin finden Beratungen in der Traditionelle Chinesische Ernährungstherapie statt.
Traditionelle Chinesische Medizin
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Sozialdienst
Patienten werden vom Sozialdienst des Landkreises und des Gesundheitsamtes mit betreut
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Alle bekannten Kneipp Anwendungen werden angeboten
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Die usammenarbeit mit den ambulanten und stationären Pflegeeinrichtung findet als Palliativstützpunkt und in regelmäßigen Besprechungen statt.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Kühlschrank
In den Ein-Bett-Zimmern sind Kühlschränke vorhanden. Pro Stion steht ein Patientenkühlschrank zur Verfügung
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
In allen Ein- und Zwei-Bett-Zimmern besteht ein Internetanschluss
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
In allen Patientenzimmern sind Fernsehgeräte ohne Aufpreis vorhanden
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle bilden den Standart im Charlottenstift
Rundfunkempfang am Bett
Rundfunkgeräte sind in allen Zimmern vorhanden
Aufenthaltsräume
Jeweils ein Aufenthaltsraum pro Fachabteilung
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Auf jeder Station sind Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle vorhanden
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Behindertengerechte Patientenzimmer mit Nasszelle
Unterbringung Begleitperson
Auf Wunsch Unterbringung und Verpflegung von Begleitpersonen
Parkanlage
Großflächige Parkanlage mit Kräutergarten, Kneipptretbecken und Wiese für Entspannungsübungen
Rauchfreies Krankenhaus
Mitglied im Deutschen Netz Rauchfreier Krankenhäuser
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Andachtsraum in dem regelmäßig Andachten und Meditationen stattfinden
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Parkplätze sind am Krankenhaus in ausreichender Menge vorhanden, Parkplätze für Behinderte sind direkt vor dem Krankenhauseingang ausgewiesen
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
Jede Station verfügt über ein Faxgerät, Nachrichten an die Patienten werden sofort weitergeleitet
Fitnessraum
Kostenlose Nutzung unter Anleitung von Physiotherapeuten
Bibliothek
Umfangreiches Bücherangebot, kostenlose Entleihung
Cafeteria
Neben den üblichen Snacks und Getränken wird täglich frisch gebackener Kuchen angeboten
Telefon
Jedem Patienten steht ein eigenes Telefon zur Verfügung
Kostenlose Getränkebereitstellung
Auf den Stationen stehen frei verfügbare Wasserspender (wahlweise mit/ohne Kohlensäure) zur Verfügung. Tee´s können jederzeit aufgebrüht werden.
Seelsorge
Krankenhausseelsorger kann zu jeder Zeit in Anspruch genommen werden
Barrierefreie Behandlungsräume
Alle Patientenzugängliche Räume sind Barriere frei
Abschiedsraum
Ein gesondert erreichbarer Abschiedsraum ist eingerichtet. Religiöse Waschungen sind durchführbar.
Elektrisch verstellbare Betten
80 % der Betten sind elektrisch verstellbar
Betten und Matratzen in Übergröße
Die Elektrobetten sind verlängerbar. Bei Bedarf werden Spezialbetten für Übergewichtige, Decubitustherapien etc.zur Verfügung gestellt.
Getränkeautomat
Für Kalt- und Warmgetränke steht ein Automat zur Verfügung. Wasser kann kostenlos gezapft werden.
Diät-/Ernährungsangebot
Zwei Ernährungsberaterinnen stehen zur Verfügung. Die Küche bietet alle Kost-und Diätformen an
Nachmittagstee/-kaffee
Am Nachmittag wird Kaffee/Tee gereicht. Danach stehen die Getränke an einem zentralen Ort der Station zur Verfügung.
Orientierungshilfen
sind durch Beschilderungen und unterschiedliche Farbgebungen vorhanden
Tageszeitungsangebot
Tageszeitung und Zeitschriften können in der Cafeteria erworben werden.
Schwimmbad/Bewegungsbad
wird ausschließlich zu Therapien genutzt
Patientenfürsprache
Im Ramen des Beschwerdemanagement ist ein Patientenfürsprecher benann
Dolmetscherdienste
Sind durch Mitarbeiter oder externe sicher gestellt
Beschwerdemanagement
Das Beschwerdemanagement ist eingerichtet und Bestandteil des QM
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Beratungen durch Selbsthilfeorganisationen werden empfohlen und vermittelt
Charlotten- Hospital Stadtoldendorf GmbH
Krankenhausweg 2
37627 Stadtoldendorf

Telefon: 05532 5010
Fax: 05532 501110
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.charlottenstift.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen