Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt, Städtisches Klinikum


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandeshauptstadt Dresden (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten1001
Vollstationäre Fallzahl35765
Teilstationäre Fallzahl1711
Ambulante Fallzahl87511 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätTechnische Universität Dresden
Akademische Lehre Gutachter wissenschaftlicher Journale

Berufene Sachverständigengutachten

Durchführung von Lehrvisiten
für Medizinstudenten auf der Palliativstation

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen Heilberufen Krankenpflegehilfe

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Entbindungspfleger und Hebamme
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
287,8 (davon 160,7 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
4,9
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
536,7

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
6,0

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
39,3

Anzahl Pflegehelfer
11,9

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
12,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Arzthelfer und Arzthelferin
15,7

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
8,1

Anzahl Erzieher und Erzieherin
7,3

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
2,5

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
2,0

Anzahl Orthoptist und Orthoptistin/Therapeut und Therapeutin für Sehstörungen/Perimetrist und Perimetristin/Augenoptiker und Augenoptikerin
1,0

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
30,0

Anzahl Psychologe und Psychologin
4,7

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
2,7

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
7,6

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
2,0

Anzahl Fotograf und Fotografin
1,0

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
59,7

Anzahl Apotheker und Apothekerin
10,8

Messplatz für Gefäßdiagnostik
Bohr- und Frässystem
OAE Meßsysteme
Video CNG-Analyser
Autorefraktometer
Retinometer
Sehschule
Fluoreszenzangiographie-System
Physiologisches Monitoringsystem
Urologisch-Radiologischer-Arbeitsplatz
Bild-Managementsystem (PACS)
Biopsiesystem
Diabetische Fußbehandlung
Narkosegeräte
Kinetische Therapie
Gerät zur Messung der Narkosetiefe
Hautanalysesystem DMIPS
Knochendichtemeßgerät
Radiologie- Informationssystem (RIS)
Ophtalmologisches Chirurgiesystem (Phako-Vitrektomie-Einheit)
Bewegungsbad
Lichttherapie
Freifeldaudiometrie
BIA-Messeinrichtung
Spiroergometrie
Reizstromgeräte
Mikrowellentherapiegerät
Vierzellenbad
Gerät zur Unterwasserstrahlmassage
Vibrationstherapie-System
Extensionseinrichtung
Kryokoagulationsgerät
Perimeter
Anomaloskop
Mesoptometer
IOL-Master
OCT-Gerät
Non-Contact-Tonometer
Pachymeter
Ophthalmometer
Scheitelbrechwertmesser
Hochfrequenzbeatmungsgerät
MARS- Leberdialyse
Geräte für Zellapharese
Geräte für Plasmapharese
HIFU-Gerät
Superponierte Hochfrequente Jet Ventilation (SHFJV)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Audiometrie-Labor (Hörtestlabor)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bewegungsanalysesystem
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Brachytherapiegerät (Bestrahlung von „innen“)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektromyographie (EMG)/Gerät zur Bestimmung der Nervenleitgeschwindigkeit (Messung feinster elektrischer Ströme im Muskel)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Geräte zur Strahlentherapie
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Laser
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
OP-Navigationsgerät
Oszillographie (Erfassung von Volumenschwankungen der Extremitätenabschnitte)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Schlaflabor
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
AICD-Implantation/Kontrolle/Programmiersystem (Einpflanzbarer Herzrhythmusdefibrillator)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Gerät zur Durchflusszytometrie/ FACS-Scan (Gerät zur Zellzahlmessung und Zellsortenunterscheidung in Flüssigkeiten)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Elektrophysiologischer Messplatz zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Gerät zur intraaortalen Ballongegenpulsation (IABP) (Mechanisches Gerät zur Unterstützung der Pumpleistung des Herzens)
Kapillarmikroskop (Mikroskop für die Sichtung der Beschaffenheit kleinster Blutgefäße)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Linksherzkathetermessplatz (Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Röntgen-Kontrastmittel)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
24h-Blutdruck-Messung
24h-EKG-Messung
24h-pH-Metrie (pH-Wertmessung des Magens)
Gerät zur 3-D-Bestrahlungsplanung (Bestrahlungsplanung in drei Dimensionen)
3-D/4-D-Ultraschallgerät
Echokardiographiegerät
Elektro-/ Videonystagmografiegerät (Gerät zur Messung ruckhafter Augenbewegungen)
Operationsmikroskop
Osteoporosezentrum
Klinisches osteologisches Schwerpunktzentrum DVO, zertifiziert seit 2008
Männergesundheitszentrum
Kompetenz- und Referenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie
Zertifiziertes Kompetenz- und Referenzzentrum für Koloproktologie zertifiziert durch DGAV Rezertifizierung 2011
Brustzentrum
Brustzentrum Dresden DKG-Zertifiziertes Brustzentrum seit 2006 Re-Zertifizerung 2009
Schlaganfallzentrum
Stroke Unit Zertifizierung 2011
Traumazentrum
Überregionales Traumazentrum im Traumenetzwerk DGU TNW Ostsachsen Zertifizierung 2010
Tumorzentrum
Gefäßzentrum
Zertifiziertes Gefäßzentrum der DGG, DRG und DGA seit 2004, Re-Zertifizierung 2007
Prostatazentrum
Prostatakarzinomzentrum Dresden-Friedrichstadt DGK-Zertifziertes Prostatazentrum Zertifizierung 2009
Operative Intensivmedizin
16+1 Beatmungsbetten
BIA-Messung
Ernährungszustandsbestimmung bei Patienten z. B. vor Operationen oder bei Tumorpatienten
Dekubitusmanagement
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Depressionsgruppe für Angehörige (OA Bundrock, 1x im Monat); Patientenschulung Hypertonie
Atemgymnastik/-therapie
Basale Stimulation
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Bewegungstherapie
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diabetes-Schulungen nach den Richtlinien der Deutschen Diabetesgesellschaft
Diät- und Ernährungsberatung
berät Patienten und Angehörige und erstellt individuelle Kostpläne
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Überleitungsbogen an Pflegeheime
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Konzept der Bereichspflege
Kinästhetik
für Patienten und Mitarbeiter
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Medizinische Fußpflege
Für Patienten nach Anforderung
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
sichergestellt durch die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, s. B-15
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
sichergestellt durch die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, s. B-13
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
z. B. Pflegevisiten
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
qualifizierte Stomatherapeuten betreuen und versorgen Patienten mit künstlichem Darmausgang oder bei Inkontinenz
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
sowie Anpassung der Hilfsmittel; bei Bedarf in Zusammenarbeit mit unseren externen Kooperationspartnern für Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Wundexperten
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Sozialdienst
zu sozialen Leistunge, Anschlussheilbehandlungen und individuellen Problemstellungen
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Informationstag des Brustzentrums Dresden
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Kontakt Sozialdienst
Eigenblutspende
Sonnabendakademie
monatliche populärwissenschaftliche Vorträge
Aufenthaltsräume
außer auf den Intensivstationen
Unterbringung Begleitperson
Auf Anfrage ist die Unterbringung von Begleitpersonen in begrenztem Umfang im Wohnhaus II möglich und bei Entbindungen auch auf der Entbindungsstation. In der Abteilung für Palliativmedizin ist die Unterbringung von Begleitpersonen jederzeit möglich.
Elektrisch verstellbare Betten
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
außer in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Kühlschrank
in den Küchen auf jeder Station vorhanden
Rundfunkempfang am Bett
außer in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Telefon
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
größtenteils vorhanden, Verwahrung von Wertgegenständen im Tresor der Hauptkasse
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Diät- und Ernährungsberatung möglich, vegetarische Kost, leichte Vollkost- zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung
Kostenlose Getränkebereitstellung
Bibliothek
Patientenbibliothek und wissenschaftliche Bibliothek
Cafeteria
am Haus C
Frisiersalon
sowie Kosmetiksalon und medizinische Fußpflege
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
in begrenzter Anzahl vorhanden
Kulturelle Angebote
regelmäßige Konzerte im Marcolini-Palais und Ausstellungen
Maniküre/Pediküre
Parkanlage
Schwimmbad/Bewegungsbad
Spielplatz/Spielecke
Wäscheservice
für OP-Wäsche und Handtücher des Krankenhauses
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
bei Bedarf auf Anforderung
Dolmetscherdienste
bei Bedarf auf Anforderung, auch für Taub-Stumme; Kooperation mit Dolmetscherbüro,
Seelsorge
evangelisch und katholisch
Abschiedsraum
Diät-/Ernährungsangebot
Nachmittagstee/-kaffee
Geldautomat
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Kinderbetreuung
Orientierungshilfen
Tageszeitungsangebot
Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt, Städtisches Klinikum
Friedrichstr. 41
01067 Dresden

Postfach 12 07 06
01008 Dresden

Telefon: 0351 4800
Fax: 0351 4803009
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.khdf.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen