MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikMediClin GmbH & Co.KG, Zweigniederlassung MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben (privat)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten145
Vollstationäre Fallzahl4701
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl12358 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenMedizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
Im Jahr 2010 wurde im MediClin Wald-krankenhaus Bad Düben kein MTRA ausgebildet, die Ausbildung bei uns ist aber generell möglich.

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Für die Ausbildung von OTAs planen wir eine Kooperation mit dem MediClin Müritz-Klinikum.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
27 (davon 15 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
79,7

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
2

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
1

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
10,6

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
3

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
0

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
8

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
2

Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektromyographie (EMG)/Gerät zur Bestimmung der Nervenleitgeschwindigkeit (Messung feinster elektrischer Ströme im Muskel)
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Akupunktur
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Durch die Mitarbeiter der Pflegeüberleitung und des Sozialdienstes werden Gespräche mit Angehörigen geführt und sie zur weiteren Betreuung der Patienten beraten.
Atemgymnastik/-therapie
Die Atemgymnastik wird im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung nach großen Operationen durchgeführt.
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Unser Krankenhaus bietet ein Bewegungsbad für krankengymnastische Anwendungen.
Bewegungstherapie
Bewegungstherapie findet im Rahmen physiotherapeutischer Anwendungen statt.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Die Bobath-Therapie ist ein Pflege- und Therapiekonzept zur Rehabilitation von Menschen mit Er-krankungen des Zentralnervensystems, die mit Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen und Spastik einhergehen. Dieses Therapiekonzept wird von unserer kooperierenden Physiotherapiepraxis umgesetzt.
Diät- und Ernährungsberatung
Auf ärztliche Anordnung werden unsere Patienten von den Therapeuten der Diätlehrküche über gesunde Ernährung, die speziell auf die individuelle Krankheit des Patienten zugeschnitten ist, beraten (z.B. bei Diabetes).
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Durch den Sozialdienst und die Pflegeüberleitung wird eine notwendige Anschlussheilbehandlung beantragt und mit den Rehabilitationsklinken abgestimmt. Bei Bedarf stellen wir in Kooperation mit ambulanten Pflegediensten die weitere Versorgung nach der Entlassung unserer Patienten aus der stationären Behandlung sicher.
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fallmanagement (oder auch Case Management) bezeichnet ein Ablaufschema, in dem der Ver-sorgungsbedarf eines Patienten über einen definierten Zeitraum geplant, implementiert, koordiniert, überwacht und evaluiert wird.; ; ;
Fußreflexzonenmassage
Reflexzonen am Fuß spiegeln bestimmte Organe des Körpers auf der Hautoberfläche wieder. Bei Stimulation dieser Bereiche, kann man eine Entspannung des Körpers herbeiführen. Die Massagen werden von einer kooperierenden Physiotherapiepraxis in den Räumen des MediClin Wald-krankenhauses erbracht.
Manuelle Lymphdrainage
Die Lymphdrainage ist eine Variante der klassischen Massage, bei der der Abtransport der Lymph-flüssigkeit aus den Körpergeweben gefördert wird. Sie kommt besonders bei postoperativen Schwellungszuständen zur Anwendung.
Massage
Unsere Physiotherapeuten beherrschen eine Vielfalt an Massagetechniken (z.B. Bindegewebsmassage, Shiatsu).
Medizinische Fußpflege
Medizinische Fußpflege kommt besonders bei bestimmten Krankheiten, z.B. Diabetes mellitus zum Einsatz. Eine Praxis für Podologie befindet sich in den angrenzenden Räumen des Reha-Zentrums.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Das Spektrum der Physikalischen Therapie in unserem Haus umfasst u.a. unterschiedliche Formen der Elektro- und Ultraschall-Therapie.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Unsere Physiotherapeuten vermitteln den Patienten Übungen zur Verminderung oder Vorbeugung von Rückenschmerzen.
Sozialdienst
Unsere Sozialarbeiterin berät über Leistungen, die die Patienten nach einem stationären Aufenthalt in Anspruch nehmen können. Dazu zählen unter anderem Anschlussheilbehandlungen oder die Betreuung durch ambulante Pflegedienste.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Vor der Entlassung des Patienten werden die Angehörigen bei Bedarf in die weitere Versorgung nach der Entlassung einbezogen.
Spezielle Entspannungstherapie
Unsere Physiotherapeuten wenden Entspannungstherapien wie die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, autogenes Training und die Konzentrative Entspannungstherapie an.
Wärme- und Kälteanwendungen
Thermo- und Kryotherapie kommen, wann immer indiziert, zum Einsatz. Bei der Thermotherapie wird durch Wärmezufuhr eine schmerzlindernde, entspannende und durchblutende Wirkung erreicht. In der Kryotherapie wird entsprechend Kälte zugeführt, die ebenfalls schmerzlindernd wirkt.
Wundmanagement
Zur modernen Wundbehandlung kommt in unserem Haus ein individuelles Wundmanagement zur Anwendung. Des Weiteren bestehen vielfältige Kooperationen mit ambulanten Pflegediensten zur Fortsetzung der Therapie nach Entlassung aus der stationären Behandlung.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Dies erfolgt durch die verantwortliche Pflegeüberleitungsschwester.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Unser Krankenhaus steht in engem Kontakt mit der Rheuma-Liga, der Bechterew-Gruppe, Osteroporose-Selbsthilfegruppen, der Wirbelsäulen-Skoliose-Selbsthilfegruppe sowie der Selbsthilfegruppe Spina bifida und Hydrocephalus.
Aufenthaltsräume
Jede Station hat einen Aufenthaltsraum.
Barrierefreie Behandlungsräume
Unsere Behandlungsräume sind entsprechend der Bedürfnisse für Menschen mit Behinderungen eingerichtet und mit Rollstuhl oder Rollator gut zugänglich.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Für unsere Wahlleistungspatienten stehen spezielle Einzelzimmer mit eigener Nasszelle und einer entsprechenden Ausstattung zur Verfügung.
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Die zu den Patientenzimmern gehörenden Nasszellen können uneingeschränkt von Patienten mit einem Rollstuhl genutzt werden. In den öffentlichen Bereichen der Klinik gibt es hierfür gekennzeichnete Toiletten.
Teeküche für Patienten und Patientinnen
In den Aufenthaltsräumen der Stationen können sich Patienten auch zwischen den Mahlzeiten mit Tee und Kaffee versorgen.
Unterbringung Begleitperson
Unser Krankenhaus bietet auf Anfrage die Unterbringung von Begleitpersonen an.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unsere Regelleistungszimmer sind Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle.
Betten und Matratzen in Übergröße
Dem Patientenbedarf entsprechend stehen Betten und Matratzen in Übergröße zur Verfügung.
Elektrisch verstellbare Betten
Unseren Wahlleistungspatienten stehen elektrisch verstellbare Betten zur Verfügung.
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Jedes Patientenzimmer ist mit einem Fernsehgerät ausgestattet. Fernsehgebühren werden nicht erhoben.
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
In allen Zimmern ist ein WLAN-Anschluss vorhanden, für den Sie an der Rezeption ein Ticket zur Internetnutzung erwerben können. Sie müssen lediglich Ihren privaten Laptop mitbringen. Für Wahlleistungspatienten ist der Internetzugang kostenlos.
Kühlschrank
Alle Wahlleistungszimmer sind mit einem Kühlschrank ausgestattet.
Rundfunkempfang am Bett
Jeder Patient hat die Möglichkeit an seinem Bett verschiedene Rundfunksender zu empfangen.
Telefon
Gegen Gebühr kann man in unserem Krankenhaus ein Telefon anmieten. Für Wahlleistungspatienten wird keine Grundgebühr erhoben. Die Telefon- bzw. Gesprächsgebühren werden über eine Telefonkarte abgerechnet.
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Für jeden Patienten befindet sich im Kleiderschrank ein Wertfach. Größere Wertgegenstände können im Tresor der Buchhaltung hinterlegt werden.
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Das Frühstück und Abendessen können sich unsere Patienten über entsprechende Essenskarten selbst zusammenstellen. Bei der Mittagsversorgung kann zwischen verschiedenen Gerichten (Vollkost, Reduktionskost, vegetarisch) ausgewählt werden.
Kostenlose Getränkebereitstellung
Mineralwasser und Tee stehen auf den Stationen für alle Patienten kostenfrei zur Verfügung.
Diät-/Ernährungsangebot
Vom Arzt verordnetet unterkalorische Reduktionskost wird in der Diätküche für jeden Patienten speziell zubereitet.
Getränkeautomat
Ein Getränkeautomat für Kaltgetränke befindet sich vor der Cafeteria im Erdgeschoss, ein weiterer für Heißgetränke im Foyer des MediClin Waldkrankenhauses.
Nachmittagstee/-kaffee
Am Nachmittag wird unseren Patienten Tee und Kaffee gereicht.
Bibliothek
Mittwochs zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr geben wir unseren Patienten die Möglichkeit sich im Clubraum des MediClin Reha-Zentrums Bad Düben Bücher auszuleihen. Die Bücher können jederzeit an der Rezeption zurückgegeben werden.
Cafeteria
Die Cafeteria im Erdgeschoss unserer Klinik sorgt für Ihr leibliches Wohl und lädt zum Verweilen ein.
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
Dringende Faxe für Patienten können an die Faxnummer 034243/76-1120 gesandt werden. Unsere Mitarbeiter der Rezeption leiten diese an die Patienten weiter. Gehörlose Patienten haben die Möglichkeit statt eines Telefons ein Faxgerät zu mieten.
Fitnessraum
Im MediClin Reha-Zentrum Bad Düben steht für die Patienten ein Kraftsportraum zur Verfügung, der nach Rücksprache und mit ärztlichem Einverständnis auch von den Patienten des Krankenhauses genutzt werden kann.
Frisiersalon
Ein Friseursalon befindet sich im Haus 4 des MediClin Reha-Zentrum Bad Düben.;
Internetzugang
Im Foyer des MediClin Waldkrankenhauses Bad Düben befindet sich ein WLAN-Hotspot, der für alle Patienten und Besucher nutzbar ist. Zur Internetnutzung können Sie ein entsprechendes Ticket an der Rezeption erstehen. Außerdem haben unsere Patienten die Möglichkeit nach Kauf eines Tickets mit dem eigenem Laptop auf dem Zimmer den Kontakt zum Internet herzustellen.
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
In unserem Kiosk im Untergeschoss des Reha-Zentrums erhalten Sie ein breites Angebot an Zeitschriften, Kosmetikartikeln, Getränken und Snacks.
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Kostenlose Parkmöglichkeiten für Patienten und Besucher stehen auf unserem Parkdeck zur Verfügung.
Kulturelle Angebote
Das abwechslungsreiche kulturelle Angebot des MediClin Reha-Zentrums Bad Düben kann auch von Patienten des MediClin Waldkrankenhauses sowie Besuchern und Gästen genutzt werden.
Parkanlage
Der liebevoll angelegte Kurpark, der unsere Klinik umgibt, lädt zu Spaziergängen oder zum Verweilen ein.
Rauchfreies Krankenhaus
In den Räumlichkeiten des Krankenhauses ist das Rauchen nicht gestattet.
Sauna
Im Bäderbereich des MediClin Reha-Zentrums Bad Düben befindet sich eine Sauna, die auch von unseren Patienten des Krankenhauses mit ärztlicher Zustimmung genutzt werden kann.
Schwimmbad/Bewegungsbad
Das sich im MediClin Reha-Zentrum Bad Düben befindende Schwimmbad kann von Patienten des Krankenhauses mit ärztlicher Zustimmung genutzt werden. Informationen über die Nutzungszeiten erhalten Sie an der Rezeption.
Spielplatz/Spielecke
Im Aufenthaltsraum der Station 3 befindet sich eine Spielecke mit Spielsachen. Die Aufenthaltsräume der restlichen Stationen können bei Bedarf auch zum Spielen genutzt werden.
Wäscheservice
Unsere Wahlleistungspatienten können den Wäscheservice zum Waschen ihrer persönlichen Kleidung in Anspruch nehmen.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Für interessierte Patienten und Ärzte finden jährlich über zehn Vortragsabende statt, in denen über aktuelle Themen im Bereich der Orthopädie, Unfallchirurgie, Rheumatologie und Operationsverfahren referiert wird. Der jährlich stattfindende Tag der offenen Tür gibt außerdem die Möglichkeit, umfassende Informationen über unser Krankenhaus zu erhalten.
Postdienst
Unsere Patienten können an der Rezeption Briefmarken erwerben und ihre Post dort abgeben. Eingehende Post wird den Patienten über die Stationen zugestellt.
Tageszeitungsangebot
Während ihres Aufenthalts bei uns können sich unsere Patienten ihre Tageszeitung an das Krankenhaus zusenden lassen. Sie wird wie die übrige Post über die Stationen verteilt. Eine Auswahl an Tages-zeitungen und Zeitschriften können sie im Kiosk im Untergeschoss des Reha-Zentrums erwerben.
Beschwerdemanagement
Anregungen, Beschwerden oder Lob können über einen Beschwerdebriefkasten auch anonym mitgeteilt werden.
Dolmetscherdienste
Bei Bedarf kann ein hausinterner oder externer Dolmetscher zu Gesprächen hinzugezogen werden.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Bei Bedarf wird ein Patient von einer Stationsschwester an der Rezeption oder Aufnahme abgeholt und in sein Zimmer begleitet.
Seelsorge
Termine für ein seelsorgerisches Gespräch werden durch den Sozialdienst vermittelt. Die Stationsleitung gibt den Kontakt bei Bedarf gern weiter.
MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben
Gustav-Adolf-Straße 15a
04849 Bad Düben

Telefon: 034243 760
Fax: 034243 761120
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.mediclin.de/bad-dueben-akut/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen