Pleißental-Klinik GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikPleißental-Klinik GmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten270
Vollstationäre Fallzahl11032
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl10878 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre Veranstaltung wissenschaftlicher Symposien und Fortbildungsveranstaltungen
betrifft alle Fachabteilungen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
In allen Fachabteilungen des Hauses sind Famulaturen möglich.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Derzeit läuft ein Kooperationsprojekt "Leberchirurgie" mit der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums Jena. Außerdem ist ein weiteres Projekt zur Betreuung von älteren Patienten im Pflegeheim nach Schlaganfall oder Herzinsuffizienz, die keine stationäre Rehabilitation erhalten, jedoch im Langzeitverlauf (partiell) rehabilitierbar sind, in Planung. Diesbezügliche Gespräche laufen derzeit neben Hochschulen bzw. Universitäten auch mit einer Krankenkasse sowie einem Pflegeheim.

Klinisch-neuropädiatrischer Erfahrungsbericht
Der Erfahrungsbericht richtet sich als Fortbildungsangebot an interessierte Ärztinnen und Ärzte und beinhaltet die jahrzehntelangen Erfahrungen von Herrn Dr. med. Dirk Ermisch, ehemaliger Chefarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin, auf dem Gebiet der Neuropädiatrie (Sammlung von über 90 Fällen). Schwerpunkt der Arbeit sind u.a. intensive Videobeobachtungen von klinischen Symptomen. Für weiterführende Informationen verweisen wir auf unsere Homepage (www.pleissental-klinik.de).

Lehrtätigkeit in der Sächsischen Landesärztekammer
Notarztausbildung, Herr CA Dr. med. Rainer Kobes

Referententätigkeit von Ärzten
betrifft alle Fachabteilungen

Mitgliedschaft im Kompetenznetz Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen (CED)
Mitgliedschaft von Herrn CA Dr. med. Rainer Kobes im Kompetenznetz, welches sich die Erforschung der Erkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zur Aufgabe gemacht hat.

Pleißental-Symposium
jährliche Ausrichtung des Pleißental-Symposiums als chirurgisch geleitetes, interdisziplinäres Symposium mit onkologisch-chirurgischem Schwerpunkt
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Pro Jahr werden sieben Ausbildungsplätze bereitgestellt.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
47,4 (davon 32,8 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
1,0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
164,8

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
19,3

Anzahl Altenpfleger
0,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
1,0

Anzahl Pflegehelfer
3,8

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
6,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
0,5

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl
1,0

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
2,0

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1,8

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
5,2

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
26,5

Anzahl Psychologe und Psychologin
0,7

Anzahl
1,4

Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Audiometrie-Labor (Hörtestlabor)
24h-pH-Metrie (pH-Wertmessung des Magens)
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, Klinische Chemie und Gerinnung
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Gebärhocker, Gebärwanne sowie verschiedene Entbindungsbetten
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
3-D/4-D-Ultraschallgerät
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Ultracision
H2-Atemgasmessung
Argon-Beamer
Manometrie-Einheit
24h-Blutdruck-Messung
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
24h-EKG-Messung
72h-Blutzucker-Messung
Schweißontophorese-Gerät
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Endosonografie
Perinatalschwerpunkt
Die Pleißental-Klinik GmbH erfüllt die Voraussetzungen zum Tragen der Bezeichung "Perinataler Schwerpunkt".
Onkologie
Chemo-, Hormon- und Immuntherapie zusammen mit Onkologischem Zentrum Zwickau und Onkologischer Praxis Dr. Egert und Dr. Langel
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Elektro - neurophysiologische Diagnostik
EEG, AEP (akustisch evozierte Potentiale), VEP (visuell evozierte Potentiale)
Ambulantes OP-Zentrum
Brustzentrum
vertraglicher Kooperationspartner des Brustzentrums Vogtland
Zentrum für Minimalinvasive Chirurgie
Massage
klassische Massage sowie spezielle Massagen (z.B. Bindegewebs- und Segmentmassage, Migränemassage, Colonmassage, Unterwasserdruckstrahlmassage)
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
als Präventionskurs
Diät- und Ernährungsberatung
Fußreflexzonenmassage
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Beratung zum Umgang mit speziellen Krankheitsbildern
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Gymnastik in Einzel- oder Gruppentherapie
KINESIO-TAPING® nach Dr. Kenzo
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Vermittlung von Kontakten bei Bedarf, z.B. Tumorselbsthilfegruppe
Wundmanagement
spezielle Versorgung chronischer Wunden (z.B. bei Dekubitus)
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Pflegevisiten, Pflegeexperten
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Elektrotherapie, Fango-Packung, Ultraschall- und Rotlichttherapie, Vierzellenbäder, Mikrowellen-, Kryo-, Inhalationstherapie
Medizinische Fußpflege
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Aquafitness, Rückenschule, Rückbildungs-, Beckenbodengymnastik
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
z.B. im Schlingentisch, nach dem BRÜGGER®-Konzept, Manuelle Extension der HWS nach MÜLLER/ONDERKA®
Manuelle Lymphdrainage
inkl. Kompressionstherapie
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
z.B. Beratung zur Sturz- und Dekubitusprophylaxe
Sozialdienst
Beantragung von Anschlussheilbehandlung und Rehabilitationsmaßnahmen sowie von Heil- und Hilfsmitteln, Hilfe und Beratung bei der Beantragung von Pflegestufen
Wärme- und Kälteanwendungen
Drei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Der Gottesdienst findet jeweils donnerstags um 19 Uhr statt.
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Frisiersalon
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Es steht eine ausreichende Anzahl an kostenfreien Parkflächen zur Verfügung.
Beschwerdemanagement
Seelsorge
Sozialdienst
Cafeteria
Kostenlose Getränkebereitstellung
Elektrisch verstellbare Betten
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
im Rahmen des ärztlich verordneten Kostplanes
Getränkeautomat
Spielplatz/Spielecke
Diät-/Ernährungsangebot
Rauchfreies Krankenhaus
Schwimmbad/Bewegungsbad
Orientierungshilfen
Parkanlage
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Alle Patientenzimmer verfügen über Fernsehgeräte, die kostenlos genutzt werden können.
Aufenthaltsräume
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Jedem Patienten steht ein Einbauschrank mit integriertem Safe zur Verfügung.
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
als Wahlleistung
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
als Wahlleistung
Unterbringung Begleitperson
bei medizinischer Notwendigkeit kostenlos (z.B. bei Kindern), ansonsten kostenpflichtig
Telefon
Jeder Bettplatz verfügt über ein Telefon, das als Wahlleistung genutzt werden kann.
Rundfunkempfang am Bett
Jeder Bettplatz verfügt über ein Radio.
Pleißental-Klinik GmbH
Ronneburger Str. 106
08412 Werdau

Postfach 1251
08402 Werdau

Telefon: 03761 4440
Fax: 03761 444444
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.pleissental-klinik.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen