Diakonissenkrankenhaus Dresden


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikEvangelisch-lutherische Diakonissenanstalt Dresden e.V. (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten240
Vollstationäre Fallzahl12138
Teilstationäre Fallzahl74
Ambulante Fallzahl9467 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität: Technische Universität Dresden
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Pro Jahr absolvieren ca. 25 Medizinstudenten der Technischen Universität Dresden ihr Praktisches Jahr (PJ) im Diakonissenkrankenhaus. Ungefähr 25 Medizinstudenten absolvieren jährlich Famulaturen im Diakonissenkrankenhaus.

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Zusammenarbeit mit der Fakultät Psychologie an der Technischen Universität Dresden im Projekt "Entwicklung und Erprobung eines kriteriengeleiteten Bewertungs- und Gestaltungsverfahrens für die Stationsorganisation im Krankenhaus".

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung im Bereich Pflegewissenschaft/management
Studierende aus verschiedenen Pflegestudiengängen und ähnlichen Studienrichtungen haben die Möglichkeit ein Praktikum im Diakonissenkrankenhaus zu absolvieren. Die Möglichkeit im Haus eine Diplom-/Bachelorarbeit zu erarbeiten besteht ebenfalls.
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
ca. 75 Auszubildende für Gesundheits- und Krankenpflege sowie ca. 16 Auszubildende für Krankenpflegehilfe.

Vorschuljahr
Pro Jahr absolvieren ca. 30 Teilnehmer ein einjähriges Vorbereitungsjahr im Diakonissenkrankenhaus, als Berufsorientierung oder in Vorbereitung auf die Ausbildung in einem pflegerischen Beruf.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
69,9 (davon 40,9 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
123,3

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
11,7

Anzahl Altenpfleger
0,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
2,7

Anzahl Pflegehelfer
0,0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
9,4

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,9

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
3,5

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,5

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
1,3

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
0

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
0

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
0

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
0

Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Laser
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Endoskopische Mikrochirurgie (TEM)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Echokardiographiegerät
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
24h-Blutdruck-Messung
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
AICD-Implantation/Kontrolle/Programmiersystem (Einpflanzbarer Herzrhythmusdefibrillator)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
24h-EKG-Messung
3-D/4-D-Ultraschallgerät
Audiometrie-Labor (Hörtestlabor)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Schlaflabor
Gerät zur analen Sphinktermanometrie (Afterdruckmessgerät)
OP-Navigationsgerät
Hyperthermiegerät
Vakuumbiopsiegerät
Pulsoszillometrie
Photoplethysmographiegerät
Brustzentrum
Die Klinik für Gynäkologie ist einer der vier Standorte des Regionalen Brustzentrums Dresden am Universitäts Krebszentrum (UCC). Seit 2004 ist das Zentrum nach DIN EN ISO 9001 und den fachlichen Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert sowie der Gesllschaft für Senologie zertifiziert. Dies garantiert den Patientinnen einen hohen Versorgungs- und Qualitätsstandard durch eine abgestimmte Zusammenarbeit aller Partner bei der Behandlung von Patientinnen mit Brustkrebs.
Pankreaszentrum
Die Kliniken für Viszeralchirurgie und Gastroenterologie arbeiten bei der Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse eng zusammen. Im April 2011 erhielt das Daikonissenkrankenhaus die Auszeichnung der Deutschen Krebsgesellschaft zum zertifizierten Pankreaskrebszentrum nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft.
Beckenbodenzentrum
Die Ärzte der Klinik für Gynäkologie, der Klinik für Urologie und der Klinik für Viszeralchirurgie arbeiten bei der Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Inkotinenz- und Funktionsstörungen des Beckenbodens eng zusammen. Entsprechende Sprechstunden werden angeboten.
Bauchzentrum
Unter dem Dach des Bauchzentrums Dresden arbeiten auf den Verdauungstrakt spezialisierte Ärzte und Pflegefachkräfte eng zusammen. Dabei behandeln wir Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Darms, der Leber, der Gallenblase und der Bauchspeicheldrüse. Grundprinzip ist, durch regelmäßig fachübergreifend durchgeführte Visiten, Fallkonferenzen, Sprechstunden und Tumorkonferenzen die Versorgung von Patienten mit Erkrankungen der Verdauungsorgane optimal planen und durchführen zu können. Seit April 2011 ist das Darmkrebszentrum am Diakonissenkrankenhaus durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Basale Stimulation
Ausgebildete Pflegefachkräfte in basaler Stimulation auf jeder Station
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Diät- und Ernährungsberatung
Aromapflege/-therapie
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wundmanagement
Zertifizierte Wundmanagerin ist abteilungsübergreifend eingesetzt.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Kinästhetik
Ausgebildete Pflegefachkräfte in Kinästhetik auf jeder Station
Massage
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Schmerztherapie/-management
ausgebildete Schmerzpfleger besuchen operierte Patienten zur Optimierung des Schmerzmanagements
Musiktherapie
Musiktherapeutin besucht Patienten auf Anforderung
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Sozialdienst
Unterstützt in sozialen Notlagen und bei der Beantragung von Sozialleistungen
Frisiersalon
Friseur kommt auf Wunsch ans Patientenbett
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
auch mit Komfortausstattung
Zwei-Bett-Zimmer
Unterbringung Begleitperson
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Elektrisch verstellbare Betten
teilweise vorhanden
Abschiedsraum
Barrierefreie Behandlungsräume
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
auch mit Komfortausstattung
Kostenlose Getränkebereitstellung
Bibliothek
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Getränkeautomat
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Pflegeberatung
Bei bestehender oder drohender Pflegebedürftigkeit kann Pflegeberatung am Patientenbett von einer Pflegefachkraft durchgeführt werden. Angehörige können angeleitet und einbezogen werden. Entsprechendes Informationsmaterial wird ausgehändigt.
Diät-/Ernährungsangebot
Rundfunkempfang am Bett
Telefon
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Cafeteria
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Im Patienteninformationszentrum finden regelmässig Veranstaltungen statt.
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Storchenparkplatz für werdende Eltern, spezielle Parkplätze für Patienten der Ambulanz
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Kapelle/Andachtsraum im Krankenhaus
Kulturelle Angebote
Ausstellungen (Kunst im Krankenhaus)
Parkanlage
Schwimmbad/Bewegungsbad
Rauchfreies Krankenhaus
Beschwerdemanagement
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Tageszeitungsangebot
Spielplatz/Spielecke
Seelsorge
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Dolmetscherdienste
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
Diakonissenkrankenhaus Dresden
Holzhofgasse 29
01099 Dresden

Telefon: 0351 8100
Fax: 0351 8101008
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.diakonissenkrankenhaus-dresden.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen