Klinikum Karlsburg, Herz- und Diabeteszentrum Mecklenburg-Vorpommern


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKlinikgruppe Dr. Guth GmbH&Co.KG (privat)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten216
Vollstationäre Fallzahl8040
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl ()
Lehrkrankenhaus der UniversitätErnst-Moritz-Arndt Universität Greifswald
Akademische Lehre Fachweiterbildungen
1. Fachweiterbildung Pflege Anästhesie/Intensivmedizin BIGS Stralsund; Vorlesung "Anästhesie in der Herzchirurgie" 2. Fachweiterbildung Pflege Anästhesie/Intensivmedizin BIGS Stralsund; 14-tägige praktische Ausbildung Intensivstation/herzchirurgischer OP 3. Praktika im Rahmen der Ausbildung zum Rettungsassistenten; 4-wöchige praktische Ausbildung Intensivstation/herzchirurgischer OP 4. Betreuung von Promotionsarbeiten Fachgebiet Herzchirurgie 5. Fachweiterbildung Wundexperten DDG (Hospitationen im Rahmen der Fachweiterbildung)

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Famulaturen und PJ für Medizinstudenten in den Fächern Kardiologie, Kardiochirurgie, Diabetologie und Anästhesie

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Dozentur Herzchirurgie Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald; Prof.Dr.med. H.-G. Wollert "Fakultative Vorlesung Herzchirurgie"
Ausbildung in anderen Heilberufen Berufspraktische Ausbildung
z.B. Physikalische Therapie, Pflege, kaufmännischer Bereich.

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Das Klinikum Karlsburg bildet jährlich drei Gesundheits- und Krankenpfleger-/innen aus.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
57,6 (davon 34,8 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
164,0

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
7,0

Anzahl Altenpfleger
0,0

Anzahl Pflegeassistenten
18,6

Anzahl Krankenpflegehelfer
9,0

Anzahl Pflegehelfer
0,0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
2,0

Anzahl
5,0

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
3,5

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
17,6

Anzahl
49,8

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1,0

Anzahl Apotheker und Apothekerin
4,0

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1,5

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,0

Telemonitoring
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Linksherzkathetermessplatz (Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Röntgen-Kontrastmittel)
Laser
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Herzlungenmaschine
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Echokardiographiegerät
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Elektrophysiologischer Messplatz zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Reanimationsset
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Gerät zur intraaortalen Ballongegenpulsation (IABP) (Mechanisches Gerät zur Unterstützung der Pumpleistung des Herzens)
Infusomaten
Bed-Side-Monitoring
HSM-Programmierung
Autotransfusionsgerät
Intravaskulärer Ultraschall (Ivus)
Bed-Side-Sauerstoffversorgung
Gefäßdoppler
Bettseitiges Screening-Gerät zur Erfassung von Herz- und Schlafstörungen
ECMO
Herzultraschall
HF-Chirurgiegeräte
Externe Herzschrittmacher
Inhalationsnarkosegerät
Intrakardiales Pumpsystem
Geräte zur Messung der Herzfrequenzvariabilität
Perfusoren
Intrakardiales Navigationssystem
24h-Blutdruck-Messung
Hybrid-OP
Laufbandgeräte zur Messung der autonomen Polyneuropathie
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Brachytherapiegerät (Bestrahlung von „innen“)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
AICD-Implantation/Kontrolle/Programmiersystem (Einpflanzbarer Herzrhythmusdefibrillator)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
24h-EKG-Messung
72h-Blutzucker-Messung
Blutanalysegerät
Zentrum für Gefäßmedizin
Besonderer Schwerpunkt: Behandlung von Gefäßkrankheiten am Herzen und in der Peripherie bei Diabetikern
Herzzentrum
Herz- und Diabeteszentrum Mecklenburg-Vorpommern
Zahnmedizin
Die Zahnarztpraxis auf dem Gelände des Klinikum Karlsburg bietet eine umfassende zahnärztliche Betreuung an.
Diabeteszentrum
Herz- und Diabeteszentrum Mecklenburg-Vorpommern
Fußzentrum
Zertifiziert als ambulantes und stationäres Fußzentrum der DDG
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Trauerbegleitung durch Hausgeistliche
Beratung/Betreuung durch Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen
Bewegungstherapie
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Ernährungsberatung, Raucherberatung, -entwöhnung, Krankenhausseelsorge, Sozialdienst
Atemgymnastik/-therapie
Prä- und postoperative Atemgymnastik
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Diabetes, Bluthochdruck
Wirbelsäulengymnastik
Wundmanagement
Große Erfahrung bei der Versorgung des diabetischen Fußsyndroms / Behandlung durch Wundexperten.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Nichtraucherkurse für Patienten und Angehörige
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Z.B. Schultergymnastik, Fußgymnastik, Beckenbodengymnastik, Atem-, Stoffwechselgymnastik
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Große Erfahrung bei der Versorgung des diabetischen Fußsyndroms.
Wärme- und Kälteanwendungen
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Spezielle Angebote für Mitarbeiter(innen)
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Jährliche Informationstage für Patienten und Angehörige zu verschiedenen Themen (z.B. Diabetes, Bluthochdruck)
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Psychologisches Leistungsangebot
Z.B. therapeutische Einzelintervention, Krisenintervension, Beratung von Patienten und Angehörigen, Durchführung diverser Tests
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Anwendung bei ITS-Patienten
Sozialdienst
Wöchentliche Gruppenschulung "Soziales", Beantragung Schwerbehinderung, Beantragung Pflegestufen, Heimeinweisungen, Kurzzeitpflege
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Übernachtungsmöglichkeiten, Elternschulungen
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Bei Bedarf Überleitungspflege, Arztbrief wird am Entlassungstag ausgehändigt
Manuelle Lymphdrainage
Fußreflexzonenmassage
Diät- und Ernährungsberatung
Seit über 60 Jahren findet im Klinikum Karlsburg eine Behandlung von Diabetikern statt.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Seit über 60 Jahren findet im Klinikum Karlsburg eine Behandlung von Diabetikern statt.
Medizinische Fußpflege
Podologin steht zur Verfügung
Massage
Z.B. Klassische Massagen, Bindegewebsmassage, Colonmassage
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Z.B. Vierzellenbad, Stangerbad, Elektrotherapie, Endosantherapie, Ergotherapie
Pädagogisches Leistungsangebot
Das Klinikum Karlsburg beschäftigt eigene Erzieher.
Frühstücks-/Abendbuffet
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Jährliche Informationstage zu diversen Themen (z.B. Diabetes, Bluthochdruck)
Barrierefreie Behandlungsräume
Betten und Matratzen in Übergröße
Beschwerdemanagement
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
3 Mutter-Kind-Zimmer vorhanden
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Fernsehraum
Aufenthaltsräume
Aufenthaltsräume auf der Station
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Auf Wunsch freie Speisenzusammenstellung möglich
Kostenlose Getränkebereitstellung
Mineralwasser, Kaffee, Tee
Telefon
An jedem Bett (integrierte Fernseh-, Rundfunk- und Telefoneinheit)
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Tresor im Patientenschrank
Kühlschrank
Auf jeder Station verfügbar
Rundfunkempfang am Bett
Balkon/Terrasse
80% aller Zimmer
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Flachbildmonitor an jedem Bett (integrierte Fernseh-, Rundfunk- und Telefoneinheit)
Teeküche für Patienten und Patientinnen
Auf jeder Station vorhanden
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Orientierungshilfen
Krankenhausleitsystem vorhanden
Cafeteria
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Öffnungszeiten täglich 9 - 17 Uhr
Kulturelle Angebote
Hauseigenens Videoprogram, Weihnachtschor
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Bewachung durch Sicherheitsdienst / keine Parkgebühren
Rauchfreies Krankenhaus
Mitglied im Deutschen Netz rauchfreier Krankenhäuser - Silberzertifizierung
Parkanlage
Großzügig vorhanden
Spielplatz/Spielecke
Betreut durch Erzieher
Sauna
Steht Patienten kostenfrei nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zur Verfügung.
Dolmetscherdienste
Abschiedsraum
Andachtsraum vorhanden
Seelsorge
Bei Bedarf
Postdienst
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
Über Sekretariate möglich
Nachmittagstee/-kaffee
Diät-/Ernährungsangebot
Regelmäßige Kochkurse, Gruppenschulungen, Beratung im Speisesaal
Sozialdienst
Beantragung Schwerbehinderung, Beantragung Pflegestufen
Tageszeitungsangebot
Steht kostenpflichtig zur Verfügung
Unterbringung Begleitperson
Apartment in der Klinik vorhanden
Klinikum Karlsburg, Herz- und Diabeteszentrum Mecklenburg-Vorpommern
Greifswalder Straße 11
17495 Karlsburg

Telefon: 038355 700
Fax: 038355 701559
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.drguth.de/klinikum-karlsburg

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen