DRK-Krankenhaus Luckenwalde


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikDRK gemeinnützige Krankenhausgesellschaft Thüringen Brandenburg mbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten236
Vollstationäre Fallzahl11023
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl15959 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen Heilberufen-
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
60,7 (davon 36,3 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
116,0

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
10,6

Anzahl Altenpfleger
0,7

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
6,9

Anzahl Pflegehelfer
4,2

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
5,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches Personal
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Linksherzkathetermessplatz (Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Röntgen-Kontrastmittel)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
24h-Blutdruck-Messung
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Echokardiographiegerät
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
24h-pH-Metrie (pH-Wertmessung des Magens)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Elektromyographie (EMG)/Gerät zur Bestimmung der Nervenleitgeschwindigkeit (Messung feinster elektrischer Ströme im Muskel)
Palliativzentrum
Seit Ende 2009 gehört Luckenwalde zu den momentan sechs wenigen Palliativstützpunkten im Landkreis Brandenburg. Zum Palliativ-Care-Team(PCT) gehören die ausgebildeten Ärzte für Palliativ-Medizin, Frau Tatjana Karl (Internistin) und Herr Dr. Ullrich Fleck (Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie im DRK-Kh Luckenwalde), und unsere Kooperationspartner mit der Zusatzausbildung in Palliativ-Care. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartnern versorgen wir Menschen mit einer weit fortgeschrittenen Erkrankung und einer begrenzten Lebenserwartung. Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Patienten so zu verbessern, dass sie weiter in ihrer gewohnten Umgebung leben können. Die leitende Koordinatorin des PCT, Fr. Mandy Tuchart (Krankenschwester DRK-Kh Luckenwalde) und das PCT möchten Sie neben der medizinischen Versorgung in allen wichtigen Bereichen unterstützen und Sie so in dieser schwierigen Situation auffangen.
Traumazentrum
Die Klinik für Orthopädie / Unfallchirurgie des DRK-Krankenhauses ist ein regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Brandenburg Südost. Die erfolgreiche Auditierung erfolgte am 26.05.2010 durch die Firma DIOCert. Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie hat in einer Initiative zur Organisation der Schwerverletztenversorgung in Deutschland - Weißbruch Schwerverletztenversorgung - beschlossen Traumanetzwerke zu installieren. Zweck dieser Traumanetzwerke ist es, die strukturierte Versorgung schwerverletzter Patienten transparent darzustellen und falls erforderlich zu verbessern. Die beteiligten Kliniken können so ihren kollegialen Austausch fördern, aber auch Ressourcen und Leistungen gezielter einsetzen. Eine flächendeckende optimale Versorgung der schwerverletzten Patienten ist somit in der Region, unter Teilnahme der Klinik für Orthopädie / Unfallcherurgie, auf höchstem Niveau gewährleistet.
Prostatazentrum
Das Prostatakarzinomzentrum(PKZ)Luckenwalde ist ein Zentrum für die Therapie des Prostatakarzinoms. Unter der Leitung der Urologischen Klinik des DRK-Krankenhaus Luckenwalde und der Klinik für Strahlentherapie des Klinikum Ernst von Bergmann Potsdam werden durch den Zusammenschluss erfahrener Spezialisten aus den verschiedenen Fachgebieten in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Urologen in unserem Zentrum Patienten mit Prostatakrebs betreut. Wir bieten durch die Kooperation der beteiligten Kliniken und Praxen ein interdisziplinäres Experten-Netzwerk mit hoher Fachkompetenz zur Diagnostik, Behandlung und Nachsorge des Prostatakrebses. Somit sichern wir Ihnen eine kompetente Beratung und Behandlung auf höchstem Niveau. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihr persönliches, individuelles Therapiekonzept nach den neuesten Leitlinien und wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Medizinische Fußpflege
Inanspruchnahme im angegliederten MVZ möglich
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Atemhilfe mit der unterstützenden Maßnahme des Vibramats, Rückbildugnsgymnastik, elektrotherapie in den Bereichen Nieder-,Mittel- und Hochfrequenz, Beckengymnastik, Wärmeanwendungen: Wärmestrahler, heiße Rolle, CPM für die obere und untere Extremität im stationären Bereich, Ratschow´sches Gefäßtraining
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Massage
Sozialdienst
Sprechzeiten: nach telefonischer und persönlicher Absprache, Termine werden zeitnah vergeben
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
z.B. psychoonkologische Beratung
Schmerztherapie/-management
Sprechzeiten: Mo und Do 8:00 - 12:00 Uhr, Mi 12:00 - 17:00 Uhr und zusätzlich nach Vereinbarung
Bewegungstherapie
z.B. Beckengymnastik, Rückbildungsgymnastik
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wärme- und Kälteanwendungen
z.B. Wärmestrahler, heiße Rolle, Eisanwendung
Wundmanagement
z.B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris
Stillberatung
durch unsere betreuenden Hebammen auf Station, sowie in der Stillgruppe der Hebammenpraxis "Erdenbürger"
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
MVZ-Diabetikersprechstunde: Mo - Do 8:00 - 14:00 Uhr sowie Mo und Do 16:00 - 18:00 Uhr, Fr 8:00 - 12:00 Uhr, Diabetikerberater im Haus
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Darüber hinaus findet an jedem 1. Dienstag im Monat um 18.00 Uhr einen Elterninformationsabend für werdende Eltern im Kreißsaal statt.
Diät- und Ernährungsberatung
Unsere 2 Diätassistentinnen beraten Sie gern auf Anfrage der Station hinsichtlich der geforderten Diäten und Ernährnung
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
z.B. Unterwassergeburten, spezielle Kursangebote
Angebote der Gynäkologischen und Geburtshilflichen Abteilung
z.B. Elternschule: Säuglingspflege (erfahrene Schwestern geben praktische Tipps), Anleitung zur Selbstuntersuchung der weiblichen Brust, der Beckenboden der Frau, Erkrankungen im Kindesalter, Stillen und Ernährung des Säuglings, Informationen zur Nabelschnurblutspende, weitere Informationen siehe Veranstaltungskalender
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
z.B. Hospizdienst, Palliativzimmer, Trauerbegleitung
Betten und Matratzen in Übergröße
auf Anfrage
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Balkon/Terrasse
Seelsorge
Ein Aufenthalt im Krankenhaus ist fast nie freiwillig und meist mit Sorgen, Problemen und schwierigen Entscheidungen verbunden. Ein evangelischer Krankenhausseelsorger steht Ihnen während Ihres Aufenthalts in unserem Krankenhaus für Besuche und Gespräche zur Verfügung. Bei Bedarf können Sie die Schwestern, Pfleger und Ärzte fragen, sie werden gern ein Kontakt vermitteln. Sie können auch ein Faltblatt über die Arbeit der Krankenhausseelsorge erhalten.
Barrierefreie Behandlungsräume
Parkanlage
Dolmetscherdienste
auf Anfrage
Kostenlose Getränkebereitstellung
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
siehe Cafeteria Öffnungszeiten
Cafeteria
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 18.00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 14.00 - 18.00 Uhr
Unterbringung Begleitperson
DRK-Krankenhaus Luckenwalde
Saarstraße 1
14943 Luckenwalde

Telefon: 03371 6990
Fax: 03371 620110
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kh-luckenwalde.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen