MSZ Uckermark gGmbH, Kreiskrankenhaus Prenzlau


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikMedizinisch-Soziales Zentrum Uckermark gGmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten131
Vollstationäre Fallzahl5339
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl9217 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
23,6 (davon 14,6 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
77,0

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,7

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
1,3

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
0,5

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
3,1

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
0,8

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1,0

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
1,4

Herzschrittmacherversorgung
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Brachytherapiegerät (Bestrahlung von „innen“)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Laser
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
24h-Blutdruck-Messung
24h-EKG-Messung
3-D/4-D-Ultraschallgerät
Echokardiographiegerät
Ambulantes OP-Zentrum
Nicht nur ambulante Operationen werden in diesem Zentrum angeboten, auch eine ambulante endokopische Diagnostik zählt zum Leistungsspektrum des Ambulanten Zentrums.
Diabeteszentrum
Die Abteilung ist ein von der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG) anerkanntes Schulungszentrum für Typ 1- und Typ 2-Diabetiker.
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Kompetenzzentrum Telematik/Telemedizin
Dialyseleistungen
Durch Kooperationsvereinbarungen mit externen Nephrologen können Dialyseleistung in unserer Einrichtung erbracht werden. Wir führen kontinuierliche Dialyseverfahren durch und therapieren bei intermittierender Dialyse in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Nephrologen im Konsiliarsystem.
Intensivmedizin
Auf unserer Intensivstation erfolgt die Therapie interdisziplinär in enger Zusammenarbeit aller Fachabteilungen unseres Hauses. Wir stellen vier Beatmungsplätze bereit. In unserem Therapiekonzept hat die nichtinvasive Beatmung einen hohen Stellenwert. Bei Bedarf bieten wir unseren Patienten die Versorgung und Einstellung mit einem Heimbeatmungsgerät an.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Basale Stimulation
wird durch Physiotherapie und Ergotherapie angeboten.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Die Berufs- und Rehabilitationsberatung wird im Rahmen der Sozialarbeit durch Sozialpädagogen angeboten.
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Die Bobath-Therapie wird durch Mitarbeiter der Physiotherapie angeboten.
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Auf allen Pflegestationen wird eine Gruppen- bzw. Bezugspflege durchgeführt.
Fußreflexzonenmassage
Die Fußreflexzonenmassage wird durch die Physiotherapie angeboten.
Kinästhetik
Die Kinästhetik wird durch Mitarbeiter der Physiotherapie und des Pflegedienstes angeboten.
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Medizinische Fußpflege
Die medizinische Fußpflege erfolgt durch externe Podologen.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Externe Verbundpartner bieten unseren Patienten psychologische und psychotherapeutische Leistungen an.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Säuglingspflegekurse
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
durch externen Partner angeboten.
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Aufenthaltsräume
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Fernsehraum
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Rooming-in
Teeküche für Patienten und Patientinnen
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Elektrisch verstellbare Betten
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Kühlschrank
Telefon
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Kostenlose Getränkebereitstellung
Bibliothek
Cafeteria
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Kulturelle Angebote
Maniküre/Pediküre
Parkanlage
Rauchfreies Krankenhaus
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Dolmetscherdienste
Abschiedsraum
Diät-/Ernährungsangebot
Getränkeautomat
Nachmittagstee/-kaffee
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Orientierungshilfen
Postdienst
Tageszeitungsangebot
Beschwerdemanagement
Barrierefreie Behandlungsräume

2 Meinungen


03.06.2018 06:44

Fachkompetenz
Hygiene
Service
Versorgung

27.12.2013 05:11

Fachkompetenz
Hygiene
Service
Versorgung
Kein Empfehlung für dieses Krankenhaus . Lieber nach Neubrandenburg oder Stettin fahren

MSZ Uckermark gGmbH, Kreiskrankenhaus Prenzlau
Stettiner Strasse 121
17291 Prenzlau

Telefon: 03984 330
Fax: 03984 33333
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.krankenhaus-prenzlau.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen