Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikGemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe gGmbH (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten304
Vollstationäre Fallzahl11100
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl9715 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätCharité - Universitätsmedizin Berlin
Akademische LehreTeilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
Ausbildung in anderen Heilberufen-
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
74,1 (davon 47,0 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
143,2

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
5,8

Anzahl Altenpfleger
0,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
6,0

Anzahl Pflegehelfer
0,0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
24,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
2,2

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
5

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
6

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
0,5

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
1,7

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
3

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
3,2

Anzahl
0,5

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
3,6

Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Linksherzkathetermessplatz (Darstellung der Herzkranzgefäße mittels Röntgen-Kontrastmittel)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Geräte der invasiven Kardiologie (Behandlungen mittels Herzkatheter)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Echokardiographiegerät
Gerät zur analen Sphinktermanometrie (Afterdruckmessgerät)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
24h-Blutdruck-Messung
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
24h-EKG-Messung
24h-pH-Metrie (pH-Wertmessung des Magens)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
3-D/4-D-Ultraschallgerät
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Beckenboden- und Kontinenzzentrum
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Schmerzzentrum
Wundzentrum
Tumorzentrum
Schilddrüsenzentrum
Brustzentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Anthroposophische Medizin
Wundmanagement
Musiktherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Ethikberatung/Ethische Fallbesprechung
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Maltherapie, Plastizieren
Anthroposophische Medizin
Überleitungspflege
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Anthroposophische Pflege: u.a. therapeutische Wickel, rhythmische Einreibungen, therapeutische Bäder
Beratung/ Betreuung durch Sozialarbeiter
Bewegungstherapie
Heileurythmie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Massage
Rhytmische Massage, Strömungsmassage
Schmerztherapie/-management
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Zu den Präventionsangeboten gehören das Nikotinentwöhnungsprogramm "Zukunft Rauch-frei", die "Havelhöher Herzschule" für Menschen mit koronarer Herzerkrankung/Herzinfarkt, die "Havelhöher Gewichtsklasse" für übergewichtige Menschen sowie Koronar- und Lungensportgruppen
Spezielle Entspannungstherapie
Entspannungstherapie nach Jacobsen
Diät- und Ernährungsberatung
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
teilweise, Bestandteil des Einzelzimmerzuschlags
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
regelmäßige Gottesdienste im Andachtsraum
Aufenthaltsräume
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
tgl. 3 Menüs zur Auswahl: vegetarisch, leichte Kost, bürgerliche Küche
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Regelmäßige Vorträge im "Gesundheitsforum Havelhöhe" zur Prävention von Krankheiten bzw. zur gesunden Lebensführung
Nachmittagstee/-kaffee
Rauchfreies Krankenhaus
Ausgezeichnet mit dem Silberzertifikat des Deutschen Netzwerks gesundheitsfördernder Krankenhäuser. Es finden wöchentliche Informationsvorträge zum Thema Nikotinentwöhnung statt
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
77 von insgesamt 167 Zimmern
Beschwerdemanagement
In jedem Haus steht ein "Kummerkasten" mit Formularen, auf denen Patienten ihre Kritik und ihre Anregungen niederschreiben können. Persönliche Beschwerden können auch bei der Referentin der Geschäftsführung und dem Patientenfürsprecher vorgebracht werden.
Patientenfürsprache
Der Patientenfürsprecher hat einmal im Monat eine feste Sprechstunde. Darüber hinaus besucht er die Stationen regelmäßig und sucht das Gespräch mit den Patienten. Außerhalb seiner Sprechzeiten ist er auch telefonisch erreichbar.
Gästehaus
10 Ein- und Zweibettzimmer für Angehörige und Besucher
Geldautomat
Tageszeitungsangebot
Privatpatienten erhalten täglich eine kostenlose Tageszeitung; in der Cafeteria und im Hofladen gibt es ein gut sortiertes Angebot an Zeitungen und Zeitschriften
Dolmetscherdienste
wird durch Mitarbeiter der Klinik mit Fremdsprachenkenntnissen abgedeckt; bei Bedarf Hinzuziehung externer Dolmetscher
Frühstücks-/Abendbuffet
Diät-/Ernährungsangebot
Kühlschrank
In den Stationsküchen gibt es Kühlschränke, die auch den Patienten zur Verfügung stehen. Für privat versicherte Patienten gehört ein Kühlschrank im Zimmer zum Serviceangebot
Abschiedsraum
Es gibt in der Klinik mehrere Aufbahrungsräume, in denen verstorbene Patienten bis zu drei Tage aufgebahrt werden können
Sozialdienst
Frisiersalon
Kostenlose Getränkebereitstellung
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Bioladen, Buchladen, Blumenladen, Bekleidungsgeschäft
Kulturelle Angebote
regelmäßige Vortragsveranstaltungen und Konzerte
Bibliothek
Die Patientenbibliothek ist an zwei Nachmittagen in der Woche geöffnet. Auf Wunsch werden die Bücher auch auf die Station gebracht.
Cafeteria
Seelsorge
Seelsorger der ev. und kath. Kirche und der Christengemeinschaft
Getränkeautomat
In der Ersten Hilfe und einem Bettenhaus
Telefon
in allen Zimmern, Grundgebühr 1 ?/Tag, 15 Cent pro Einheit
Unterbringung Begleitperson
Je nach räumlicher Möglichkeit und medizinischer Notwendigkeit ist die Aufnahme einer Begleitperson gegen Bezahlung möglich; sonst steht auch das Gästehaus zur Verfügung
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
Die ehrenamtlich tätigen Mitglieder des Helferkreises übernehmen kleine Besorgungen, gehen mit den Patienten spazieren, lesen ihnen vor und begleiten sie zu Veranstaltungen in der Klinik
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
62 von insgesamt 167 Zimmern
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
kostenfrei
Parkanlage
mehrere Hektar großes Parkgelände mit einer Mischung aus Garten-, Wiesen- und Waldflächen
Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe
Kladower Damm 221
14089 Berlin

Telefon: 030 365010
Fax: 030 36501366
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.havelhoehe.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen