Jüdisches Krankenhaus Berlin - Stiftung des bürgerlichen Rechts


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikJüdisches Krankenhaus Berlin - Stiftung des bürgerlichen Rechts (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten331
Vollstationäre Fallzahl14725
Teilstationäre Fallzahl120
Ambulante Fallzahl25379 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätCharité-Universitätsmedizin Berlin
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenOperationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
4 Ausbildungsplätze - Für den theoretischen Unterricht besteht eine Kooperation mit der Akademie der Gesundheit Berlin/ Brandenburg e. V. in Berlin-Buch und dem Deutschen Herzzentrum.

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
51 Ausbildungsplätze - Für den theoretischen Unterricht besteht eine Kooperation mit der Akademie der Gesundheit Berlin/ Brandenburg e. V. in Berlin-Buch.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
104,33 (davon 51,22 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
1

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
7,63
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
208,33

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
14,7

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
5,39

Anzahl Pflegehelfer
6,46

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
11,79

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
2,37

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
4,96

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
1,41

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
8,13

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1,00

Anzahl Psychologe und Psychologin
3,19

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
2,76

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,49

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
0,75

Anzahl
3,91

Anzahl
1,62

Anzahl
0,45

Anzahl
2,40

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1,59

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
0,75

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
4,00

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Schlaganfallzentrum
Stroke Unit. Die Stroke-Unit der Klinik für Neurologie bildet gemeinsam mit der Klinik für Innere Medizin I - Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin und dem Gefäßzentrum das Schlaganfallzentrum.
Diabeteszentrum
Zentrum für Herzinsuffizienz
Betreuung und Behandlung von Patienten mit Herzschwäche. Modernste Untersuchungs- und Behandlungsmethoden einschl. Implantationen von Herzschrittmachern und automatischen Defibrillatoren sowie Kardiale Kontraktionsmudulation (CCM).
Gefäßzentrum
Durch die Fachgesellschaften Deutsche Gesellschaft für Angiologie (DGA) und Deutsche Röntgengesellschaft (DRG) zertifiziertes und anerkanntes Zentrum für Gefäßmedizin.
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Sozialdienst
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Wundmanagement
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Wärme- und Kälteanwendungen
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fußreflexzonenmassage
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
z. B. Pflegevisiten, Pflegeexperten oder Pflegeexpertinnen
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Atemgymnastik/-therapie
Basale Stimulation
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Kinästhetik
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Das Haus führt das Zertifikat "Krankenhaus für Diabetiker geeignet" der DDG
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bewegungstherapie
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Schmerztherapie/-management
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Regelmäßig finden für Patienten und Angehörige sowie Besucher Sonntagsvorlesungen zu aktuellen medizinischen Themen statt.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Es existieren intensive Kontakte und eine gute Zusammenarbeit mit verschiedenen Selbsthilfegruppen. Diese Selbsthilfegruppen finden zum Teil vor Ort statt.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Stehen als Wahlleistung-Unterkunft zur Verfügung.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Für ältere und gebrechliche sowie gehbehinderte Patienten steht bei Bedarf der Patientenbegleitdienst zur Verfügung.
Zwei-Bett-Zimmer
Stehen als Wahlleistung-Unterkunft zur Verfügung.
Seelsorge
Auf Wunsch werden Kontakte zu Seelsorgern aller Religionen und Konfessionen hergestellt. Eine evangelische Pfarrerin ist dem Jüdischen Krankenhaus Berlin zugeteilt.
Ein-Bett-Zimmer
Stehen als Wahlleistung-Unterkunft zur Verfügung.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Stehen als Wahlleistung-Unterkunft zur Verfügung.
Unterbringung Begleitperson
Es besteht die Möglichkeit, Begleitpersonen aufzunehmen.
Jüdisches Krankenhaus Berlin - Stiftung des bürgerlichen Rechts
Heinz-Galinski-Straße 1
13347 Berlin

Telefon: 030 49940
Fax: 030 4924362
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.juedisches-krankenhaus.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen