Kreiskrankenhaus St. Ingbert GmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikSaarpfalz-Kreis (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (ohne Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten176
Vollstationäre Fallzahl8299
Teilstationäre Fallzahl1
Ambulante Fallzahl10293 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universitätnein
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Kooperation mit der Berufsakademie für Gesundheits- und Sozialwesen Saarland

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Kooperationsvereinbarung mit dem Universitätsklinikum des Saarlandes sowie Zusammenarbeit mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Saarbrücken

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Die Kreiskrankenhaus St. Ingbert GmbH bietet insgesamt 36 Ausbildungsplätze im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege an. Die schulische Ausbildung erfolgt in Kooperation mit den SHG-Kliniken des Saarlandes.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
51,79 (davon 32,13 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
00
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
127,99

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
1,5

Anzahl Krankenpflegehelfer
1

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
2

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
2

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,2

Anzahl
0,58

Anzahl
1

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
0,2

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2,5

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
1

Anzahl
5,33

Anzahl
6,6

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
2

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
3

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,2

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
1

Anzahl Psychologe und Psychologin
1,25

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
1

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1

Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Interdisziplinäre Kooperation
Die interdisziplinäre Kooperation wird weiter ausgebaut werden.
Dialysezentrum
Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Goldmann (Neunkirchen)
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Mit angegliederter Schlaganfalleinheit
Interdísziplinäre Vernetzung
Vernetzte Strukturen mit Partnern des Gesundheitswesens, insbesondere mit niedergelassenen Ärzten
Ambulantes OP-Zentrum
Direkte Anbindung an den stationären OP
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Die Leistung wird in Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Versorgungszentrum Gesundheitspark Saarpfalz gGmbH angeboten
Audiometrie/Hördiagnostik
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
z.B. Informationsveranstaltungen, Herztag, Vorträge, Besichtigungen und Führungen
Basale Stimulation
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
z.B. gesonderte Essensauswahl und Selbsthilfegruppe im Krankenhaus
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Medizinische Fußpflege
Wird auf Wunsch von unserem Personal organisiert
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Angebot über Betriebssport sowie Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung am Standort
Kinästhetik
Hausinterne Fortbildungsveranstaltungen für Personal werden angeboten
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Eigenblutspende
Schmerztherapie/-management
Im Rahmen der postoperativen Schmerztherapie
Sozialdienst
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
z.B. Pflegevisiten
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Wärme- und Kälteanwendungen
Diät- und Ernährungsberatung
z.B. bei Diabetes mellitus; Diätassistentin
Akupunktur
Die Leistung wird in Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Versorgungszentrum Gesundheitspark Saarpfalz gGmbH angeboten
Manuelle Lymphdrainage
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Die Leistung wird in Zusammenarbeit mit der Geriatrischen Rehaklinik St. Ingbert am Standort des Krankenhauses angeboten
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Wundmanagement
z.B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Krankenhausseelsorger, Trauerbegleitung, Abschiedsraum
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
z.B. Beratung zur Sturzprophylaxe und Stoma
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
z.B. Anonyme Alkoholiker, Diabetes, Stoma-Beratung
Musiktherapie
Stomatherapie/-beratung
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
In Kooperation mit dem Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung am Standort
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Bewegungstherapie
Die Leistung wird in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Prävention und Gesunsheitsförderung (ZPG) angeboten
Massage
Die Leistung wird in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Prävention und Gesunsheitsförderung (ZPG) angeboten
Aromapflege/-therapie
Spezielle Entspannungstherapie
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Ein-Bett-Zimmer
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Die Fortbildungsangebote finden in enger Abstimmung mit den Partnern des Gesundheitsparks statt.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Seelsorge
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seelsorge sind stets über die Rezeption (06894/108 0) erreichbar.
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
z.B. Anonyme Alkoholiker, Diabetes, Stoma-Beratung
Kreiskrankenhaus St. Ingbert GmbH
Klaus-Tussing-Straße 1
66386 St. Ingbert

Postfach 1520
66365 St. Ingbert

Telefon: 06894 1080
Fax: 06894 108134
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.kkh-geriatrie-igb.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen