ST. JOSEF-KRANKENHAUS NEUNKIRCHEN


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikMarienhaus GmbH Waldbreitbach (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten99
Vollstationäre Fallzahl5720
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl6844 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
19,8 (davon 10,8 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
4

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
6,8
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
83,5

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
11,3

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
2,5

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
1

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
0,9

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
7,7

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
1,5

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
2,2

Ultraschallskalpell
Neuromonitoring
Geburtswanne
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bodyplethysmograph (Umfangreiches Lungenfunktionstestsystem)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Laser
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Gerät zur Argon-Plasma-Koagulation (Blutstillung und Gewebeverödung mittels Argon-Plasma)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Endosonographiegerät (Ultraschalldiagnostik im Körperinneren)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Gerät zur Kardiotokographie (Gerät zur gleichzeitigen Messung der Herztöne und der Wehentätigkeit (Wehenschreiber))
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
24h-Blutdruck-Messung
24h-EKG-Messung
Ethikberatung / Ethische Fallbesprechung
Auf Wunsch von Angehörigen oder Mitarbeitern finden ethische Fallbesprechungen statt. Im Rahmen dieser ethischen Fallbesprechungen wird gemeinsam mit allen Beteiligten, nach Möglichkeit auch mit dem Patienten selbst, über weitere Behandlungsmöglichkeiten in schwierigen Situationen diskutiert und zum Wohle des Patienten entschieden.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Im Rahmen des Schulungsangebotes werden mehrmals jährlich Schulungen (z. B. im Rahmen der Elternschule) angeboten. Neben unseren Mitarbeitern steht Ihnen auch unsere Pflegeexpertin und unsre Expertenteam zur Seite.
Atemgymnastik/-therapie
Im Rahmen akuter und chronischer Lungenerkrankungen hat die Atemgymnastik als therapeutisches Mittel einen hohen Stellenwert. Unsere Abteilung für Physikalische Therapie bietet in Zusammenarbeit mit unseren Krankengymnasten atemtherapeutische Übungen an.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Uns ist ein ambulantes Hospiz angeschlossen. Bitte sprechen Sie die Leiterin des ambulanten Hospizes an. Sie wird Sie gerne beraten.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Eine qualifizierte Diabetesberaterin unterstützt Sie durch patientenindividuelle Schulungen. In einem großzügigen, funktionell eingerichteten Schulungsraum stehen alle Lernmaterialien und Hilfsmittel zur Verfügung. Durch ausgereifte Schulungskonzepte werden Ihnen die für Sie wichtigen Kenntnisse vermittelt und mit Ihnen gemeinsam praktisch umgesetzt.
Diät- und Ernährungsberatung
Neben der Diabetesberaterin steht Ihnen eine Diätassistentin zur Ernährungsberatung zur Seite und kümmert sich um die individuelle, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Speisenversorgung.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Durch klar definierte Strukturen und Prozesse bereiten wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Entlassung vor. Ziel ist es, Ihre weitere Versorgung, wenn nötig, durch geeignete Hilfsmittel oder durch Vermittlung einer weiterversorgenden Einrichtung sicherzustellen. Dabei gilt es, den Behandlungserfolg auch nach der Entlassung zu bewahren. Wir setzen den nationalen Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege um.
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Im Rahmen unserer Elternschule bieten wir Ihnen ein vielfältiges Angebot an vorbereitenden Kursen und Schulungsprogrammen für werdende Mütter, Väter und Geschwisterkinder. Nähere Informationen finden Sie im Jahresprogramm der Elternschule, das Sie gerne bei uns anfordern können.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Unsere Stoma- und Inkontinenzberaterin steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie berät Sie gerne über die neuesten Versorgungsmöglichkeiten.
Manuelle Lymphdrainage
wird von unserer Abteilung Physiotherapie und den Krankengymnasten angeboten
Massage
Groß- und Teilmassagen werden von unserer Abteilung Physiotherapie, auch ambulant, angeboten
Medizinische Fußpflege
Auch die Möglichkeit der Medizinischen Fußpflege bieten wir über externe Partner an. Sprechen Sie uns gerne diesbezüglich an. Wir vermitteln Ihnen einen kompetenten Partner.
Pädagogisches Leistungsangebot
Neben den umfangreichen Angeboten unserer Elternschule rund um die Geburt bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Gynäkologen und Geburtshelfern Aufklärungsunterricht in Schulen an. In Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen und der Katholischen Familienbildungsstätte bieten wir neben Kursangeboten zum Thema ein umfangreiches System der Schwangerenberatung. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Unsere Abteilung Physiotherapie bietet ein umfangreiches Angebot an physiotherapeutischen Leistungen und Anwendungen an. Sie ist auch für die ambulante Leistungserbringung zugelassen.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Im Rahmen der Prävention bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Geburtshelfern Aufklärungsunterricht in Schulen an. Ansprechpartner hierfür ist die Pflegedirektion. Zusammen mit dem Sozialdienst katholischer Frauen haben wir ein Netzwerk zur Schwangerenberatung aufgebaut. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite www.marienhaus-st-josef-kohlhof.de
Säuglingspflegekurse
Ebenfalls im Rahmen unserer Elternschule bieten wir Ihnen spezielle Kurse zur Säuglingspflege an. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf unserer Internetseite.
Schmerztherapie/-management
Die Schmerztherapie richtet sich in unserem Hause an national und international gültigen Standards aus. Spezielle Konzepte, wie etwa zur Tumorschmerztherapie, wurden mit Experten erarbeitet und finden in der täglichen Praxis Anwendung. Speziell ausgebildete Mitarbeiter stehen als Ansprechpartner für alle Beteiligten zur Verfügung.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Für die Beratung unserer Patienten steht ein Team von verschiedenen Experten zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Eine Kooperation mit dem Landkreis Neunkirchen besteht im Rahmen des Konzeptes Keiner fällt durchs Netz - Frühe Hilfen für Familien in Not. Dieses Angebot steht allen Familien zur Verfügung.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Es besteht ein großes Informationsangebot durch unser Expertenteam. Ausgebildete Pflegeexperten für Dekubitus- und Wundmanagement stehen den Ärzten und Pflegenden beratend zur Seite.
Stillberatung
Eine ausgebildete Stillberaterin steht Ihnen in allen Belangen rund um das Stillen zur Seite. Ein entsprechendes Kursprogramm ist in unsere Elternschule integriert. In Problemsituation, wie Erkrankungen von Mutter und Kind, frühgeborenen oder behinderten Kindern, erarbeitet die Stillberaterin mit Ihnen, begleitend zur medizinischen Betreuung, ein individuelles Konzept, welches die Möglichkeit zum Stillen oder zur Muttermilchernährung sichert. Im Rahmen der sich regelmäßig treffenden Stillgruppe können Erfahrungen mit anderen Müttern ausgetauscht werden.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Die logopädische Mitbetreuung wird über externe Partner sichergestellt.
Stomatherapie/-beratung
Unsere Stoma- und Inkontinenzberaterin steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie berät gerne über die Versorgungsmöglichkeiten und findet mit Ihnen Ihr persönliches Behandlungskonzept.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Die Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln stellen wir für Sie über externe Partner sicher, die Sie auch gerne schon während des stationären Aufenthaltes in unserem Hause beraten.
Wärme- und Kälteanwendungen
Die Abteilung Physiotherapie bietet Ihnen vielfältige Formen der Wärme- und Kältetherapie, u.a. Fangoanwendungen und Heißlufttherapie.
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wochenbettgymnastik wird von der Abteilung Physiotherapie angeboten.
Wundmanagement
Ausgebildete Pflegeexperten für Dekubitus- und Wundmanagement stehen den Ärzten und Pflegenden beratend zur Seite. Umfassende Konzepte zum Wundmanagement liegen in Form eines Handbuchs vor und werden stetig weiterentwickelt.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Wir pflegen Kontakte zu vielen verschiedenen Selbsthilfegruppen. Einige dieser Gruppen treffen sich regelmäßig in den Räumlichkeiten unseres Haus, so etwa die Selbsthilfegruppen Zöliakie und Fibromyalgie. Gerne stellt unser Sozialdienst die notwendigen Kontakte für Sie her.
Sozialdienst
Unser Sozialdienst steht Ihnen für Fragen bezüglich der Behandlungs- und Versorgungsmöglichkeiten nach dem Krankenhausaufenthalt zur Verfügung. Er berät und unterstützt in persönlichen, familiären, beruflichen, finanziellen und sonstigen Fragen und Problemen.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
In verschiedenen Schulungsangeboten wird die Öffentlichkeit über Neuerungen in der Behandlung von verschiedenen Erkrankungen informiert. Ebenso besteht ein großes Informationsangebot durch unser Expertenteam. Nach Möglichkeit nimmt unser Krankenhaus an öffentlichen Veranstaltungen zum Thema Gesundheit teil.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Für werdende und gewordene Eltern bietet die Elternschule ein breites und vielfältiges Angebot an Schulungen. Auch Einzelfragen beantwortet Ihnen gern unsr Team der Elternschule. Durch die Kooperation mit verschiedenen Beratungsstellen bieten wir auch umgehend Hilfe in besonderen Situationen.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Durch die Kooperation mit der christlichen Sozialstation ist eine optimale Kontaktaufnahme für die Organisation der Versorgung Ihrer Angehörigen nach dem Krankenhausaufenthalt gewährleistet. Natürlich stellt unser Sozialdienst auch jede Verbindung zu anderen Einrichtungen der ambulanten und stationären Versorgung Ihrer Angehörigen her.
Aufenthaltsräume
Auf allen Stationen und in allen Abteilungen stehen Ihnen angenehm gestaltete Aufenthaltsräume und -zonen zur Verfügung.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle stehen auf allen Stationen und auf unserer Wahlleistungsstation als Wahlleistung zur Verfügung.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Für werdende Väter und auch Geschwisterkinder können in der geburtshilflichen Abteilung nach Verfügbarkeit gerne in einem Familienzimmer mit aufgenommen werden. Der Preis des Familienzimmers richtet sich nach dem aktuell gültigen Tarif (AVB). Sprechen Sie uns gerne an.
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Alle Nasszellen sind rollstuhlgerecht eingrichtet. Außerdem stehen Behinderten-WC zur Verfügung.
Rooming-in
Rooming-in ist in der gesamten Geburtshilflichen Abteilung möglich.
Unterbringung Begleitperson
In medizinisch begründeten Fällen ist die Unterbringung einer Begleitperson kostenfrei möglich. In allen anderen Fällen erheben wir eine Tagespauschale. Nähere Auskunft erteilt Ihnen gerne unsere Administrative Patientenbetreuung.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle stehen auf allen Stationen zur Verfügung.
Balkon/Terrasse
Zimmer der Wahlleistungsstation sind mit Balkon ausgestattet. Unserem Bistro ist eine Terrasse angegliedert.
Elektrisch verstellbare Betten
Alle Betten auf allen Stationen sind elektrisch verstellbar.
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
In allen Patientenzimmern steht ein Fernsehgerät kostenfrei zur Verfügung. Zur Benutzung benötigen Sie lediglich einen Kopfhörer, den Sie gegen einen geringen Unkostenbeitrag jederzeit bei uns käuflich erwerben können.
Rundfunkempfang am Bett
Rundfunkempfang ist an jedem Bett kostenfrei möglich.
Telefon
An jedem Patientenbett wird die Möglichkeit eines Telefonanschlusses angeboten.
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Zu jedem Patientenbett gehört ein abschließbares Wertfach. Größere Wertgegenstände sollten jedoch den Angehörigen mitgegeben werden.
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Unsere Patienten können die Speisenkomponenten von drei Menüs frei wählen und zusammenstellen.
Kostenlose Getränkebereitstellung
Auf unseren Stationen stehen Ihnen kostenfrei Mineralwasser, Kaffee und Tee zur Verfügung.
Cafeteria
Unsere Cafeteria erfreut sich durch ihre vielfältigen Speisen- und Getränkeangebote einer großen Beliebtheit. Bei schönem Wetter kann zusätzlich ein Außenbereich genutzt werden.
Faxempfang für Patienten und Patientinnen
Unsere Patienten haben die Möglichkeit Faxmitteilungen über die Information zu empfangen.
Internetzugang
Ein Internetzugang kann gegen einen Unkostenbeitrag zur Verfügung gestellt werden.
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
In der Cafeteria befindet sich ein Kiosk, wo Zeitschriften und Toilettenartikel erworben werden können.
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Unsere Kapelle steht Ihnen als Ort der Stille und des Gebetes auch außerhalb der Gottesdienstzeiten offen. Die Gottesdienstzeiten können Sie dem Aushang auf den Stationen entnehmen. Zur Teilnahme an unseren Gottesdiensten sind Sie herzlich eingeladen. Solange Sie noch nicht aufstehen dürfen, können Sie mit Hilfe unserer Übertragungsanlagen (über Radio / Fernseher) an dem Gottesdienst teilnehmen.
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Wir halten für Patienten und Besucher Parkplätze, auch Kurzzeitplätze vor.
Rauchfreies Krankenhaus
Im gesamten Krankenhaus besteht absolutes Rauchverbot.
Spielplatz/Spielecke
Ein Spielplatz sowie mehrere Spielecken im Haus gehört zu unserem Angebot.
Dolmetscherdienste
In unserem Krankenhaus arbeiten Mitarbeiter verschiedener Nationalitäten, die Ihnen in besonderen Situationen gerne mit ihren Sprachkenntnissen beratend zur Seite stehen. Zudem hat die Stadt Neunkirchen einen Dolmetscherpool mit Gemeindedolmetschern eingerichtet, die auf Anforderung bei sprachlichen Verständigungsproblemen hinzu gezogen werden können.
Seelsorge
Der Aufenthlt in einem Krankenhaus ist nicht alltäglich. Vielleicht kam er für Sie überraschend - von jetzt auf gleich. Gleich wie, es war kein leichter Weg für Sie hierher. Sie werden nun auch etwas Zeit für sich persönlich haben. Für manch einen seit lamgem mal wieder Zeit zur Ruhe, Stille, des Nachdenkens, der Erinnerung. Gönnen Sie sich diese Zeit. Unsere Krankenhausseelsorge hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen Hilfe anzubieten, wann immer Sie wünschen. Dazu gehören neben den Gottesdiensten auch individuelle Betreuung - ein Gespräch, Fragen klären, die Ihnen wichtig sind. Auch Ihre Wünsche nach der Feier des heiligen Abendmahls, der Kommunion und der Krankensalbung werden von unserem Pflegepersonal an unsere Krankenhausseelsorge weitergeleitet, wobei die Krankensalbung als das besondere Zeichen der Zuwendung Gottes zum Kranken zu verstehen ist. Sie stärkt ihn, seinen Weg zu gehen.
Abschiedsraum
Verabschiedungsräume für Angehörige stehen zur Verfügung.
Diät-/Ernährungsangebot
Unsere Diätassistentin steht Ihnen auch für die Ernährungsberatung zur Verfügung.
Frühstücks-/Abendbuffet
In der Geburtshilflichen Abteilung wird Ihnen ein reichhaltiges Frühstücksbuffet angeboten.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Zu den verschiedensten Gesundheitsthemen werden Ihnen über das Jahr hinweg verschiedene Informationsveranstaltungen angeboten.
Postdienst
Über unsere Information wird Ihnen die für Sie eingegangene Post umgehend zugestellt.
Tageszeitungsangebot
Als Wahlleistungspatient bekommen Sie täglich eine regionale Tageszeitung zur Verfügung gestellt.
Beschwerdemanagement
Es besteht ein durch eine Verfahrensanweisung festgelegtes Beschwerdemanagement. Ansprechpartner stehen für Sie jederzeit zur Verfügung.
Patientenfürsprache
Ein Patientenfürsprecher steht für Sie zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich an der Information über die Sprechzeiten.
Barrierefreie Behandlungsräume
Alle Behandlungsräume sind gut zugänglich, auch mit Rollstuhl und Bett.
Betten und Matratzen in Übergröße
Unsere modernen Betten stehen den Patienten auch in Übergröße zur Verfügung.
ST. JOSEF-KRANKENHAUS NEUNKIRCHEN
Klinikweg 1-5
66539 Neunkirchen

Telefon: 06821 3630
Fax: 06821 3632601
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.marienhausklinik-st-josef-kohlhof.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen