KKH-MZG


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKlinikum Merzig gemeinnützige GmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (mit Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten364
Vollstationäre Fallzahl12906
Teilstationäre Fallzahl221
Ambulante Fallzahl16897 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversität des Saarlandes
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Projektbezogene Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum des Saarlandes 1. Neurovaskuläres Netzwerk (Neurologie) 2. Behandlungsverbesserung unfallchirurgischer Patienten mit dem Schwerpunkt Arbeitsunfälle im D-Arzt-Verfahren (Orthopädie/Unfallchirurgie)

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenErgotherapeut und Ergotherapeutin

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
82,41 (davon 44,06 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
9,36
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
244,07

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
6,56

Anzahl Altenpfleger
1,75

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
-

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,5

Anzahl Operationstechnische Assistenz
3,71

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,37

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
10,14

Anzahl Erzieher und Erzieherin
2

Anzahl Bewegungstherapeut und Bewegungstherapeutin (z. B. nach DAKBT)/Tanztherapeut und Tanztherapeutin
1,7

Anzahl Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerin
4,74

Anzahl Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
3,5

Anzahl
0,75

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1,66

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
4

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
1,44

Anzahl
6,45

Anzahl
5,44

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
0,75

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
7,63

Anzahl Psychologe und Psychologin
4,23

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
1

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
5,63

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
1,75

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
0,13

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
3

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
1

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
1

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
5

Anzahl
5

Anzahl
20

Anzahl
2,95

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Erweiterung der Klinik für Innere Medizin um den Schwerpunkt "Gastroenterologie" in Zusammenarbeit mit der Klinik für Chirurgie u. Viszeralchirurgie
Perinatalzentrum
Die Klinik ist perinatologischer Schwerpunkt der Stufe 3. Frühgeborene können sowohl intensiv behandelt als auch beatmet werden. Der Pädiater ist immer bei einer Geburt anwesend.
Schlaganfallzentrum
Die Abteilung ist als regionale Schlaganfall-Einheit (zertifizierte Stroke-Unit) im Krankenhausplan ausgewiesen. Überregionale Kooperationen bestehen mit dem Klinikum Saarbrücken und dem Brüderkrankenhaus Trier bei akuten Hirnblutungen. Dringliche Verlegungen werden mit dem Hubschrauber vorgenommen.
Traumazentrum
Die Klinik für Chirurgie ist mit den kooperierenden Fachabteilungen Mitglied im Traumanetzwerk-Saar-(Lor)-Lux- Westpfalz und als lokales Traumazentrum zertifiziert
Wirbelsäulenzentrum
Akupunktur
Anwendung durch die Beleghebammen im Rahmen der Schwangerschaftsbetreuung und Geburt. Anwendung zur Schmerzbehandlung im Bereich der Orthopädie und Palliativmedizin
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Aromapflege/-therapie
Atemgymnastik/-therapie
Basale Stimulation
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Wird von den jeweiligen Beleghebammen vor und nach der Geburt angeboten
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Sport und Bewegung: Entspannungstraining, Yoga, spezielle Formen der Gymnastik, Fitnesstraining mittels verschiedener Sportarten Verschiedene Kunstateliers: freies Malen und Bildhauerei, Fotografie, Musik und Tanz, Singen und Perkussion
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Musiktherapie
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Homöopathie wird vor, während und nach der Geburt angewendet
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Pädagogisches Leistungsangebot
Es besteht am Klinikstandort eine Patientenschule für schulpflichtige Kinder
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, konzentrative Bewegungstherapie
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Säuglingspflegekurse
Wird in den jeweiligen Praxen der Beleghebammen angeboten
Schmerztherapie/-management
Im Klinikum ist eine Abteilung für die multimodale Schmerztherapie eingerichtet
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Regelhafte Führungen erfolgen in der Geburtsmedizin. Patienten-, Angehörigen- und Laienvorträge sowie Informationsveranstaltungen sind dauerhaf tin allen Abteilungen implementiert
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Sturzprophylaxe
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Babymassage, PEKiP, Stillberatung, Baby-Notfallkurse werden über die jeweiligen Beleghebammen angeboten
Spezielle Entspannungstherapie
Yoga
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Tragetuchkurs, Babymassagekurs
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Schlucktherapie
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Unterwassergeburt
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Pflegevisiten, Pflegeexperten, Beratung durch Demenz- und MS-Schwester
Stillberatung
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
11 Einzelzimmer
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Je nach Bedarf darstellbar
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
98 Zweibettzimmer
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Seelsorge
KKH-MZG
Trierer Straße 148
66663 Merzig

Telefon: 06861 7050
Fax: 06861 7051637
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: mzg.shg-kliniken.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen