die stadtklinik im diako


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikEvangelische Diakonissenanstalt Augsburg (freigemeinnützig)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten135
Vollstationäre Fallzahl9146
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl2261 (Sonstige Zählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
25,41 (davon 14,26 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
39

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
9,6
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
114,71

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0

Anzahl Altenpfleger
0

Anzahl Pflegeassistenten
1

Anzahl Krankenpflegehelfer
1,15

Anzahl Pflegehelfer
3

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
3

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,25

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1,25

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,6

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
2,5

Anzahl Psychologe und Psychologin
0,4

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
patienten-informations-zentrum (piz)
Atemgymnastik/-therapie
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Palliativmedizinisch palliativpflegerische Fallbesprechung
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Facharzt für Diabetologie/Ernährungsmedizin. Diabetesberaterin DDG. Diabetesassistentin DDG. Ernährungsberatung.
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Umsetzung des Expertenstandards "Entlassmanagement in der Pflege". Kontinuierliche Begleitung und Beratung bei der Überleitung durch Sozialdienst/Casemanager auf jeder Station.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Kinästhetik
100 % der Pflegekräfte sind kinästhetisch geschult.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Umsetzung des Expertenstandards "Förderung der Harnkontinez in der Pflege".
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Kooperation mit einer Praxis für Physikalische Therapie/Ergotherapie.
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Patienten- und Angehörigenschulung zur Sturzprophylaxe
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Schmerztherapie/-management
Umsetzung des Expertenstandards "Schmerzmanagement in der Pflege".
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Im Rahmen des patienten-informations-zentrum (piz). Im Rahmen der Diabetesberatung. Im Rahmen der Sprach- und Schlucktherapie,
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Demenzbeauftragte
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wundmanagement
Umsetzung des Expertenstandards "Pflege von Menschen mit chronischen Wunden".
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
patienten-informations-zentrum (piz)
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Konsiliarärztliche Behandlung durch Facharzt für Neurologie. Sprach- und Schlucktherapeutin. Kooperation mit einer Praxis für Physikalische Therapie/Ergotherapie. Geschultes Personal für die Pflege von Patienten mit neurologischen Erkrankungen.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Pflegeeinrichtung "Pauline-Fischer-Haus" am selben Standort.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unterbringung Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Seelsorge
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
die stadtklinik im diako
Frölichstraße 17
86150 Augsburg

Telefon: 0821 31600
Fax: 0821 31608405
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: stadtklinik-diako.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen