Kommunalunternehmen Haßberg-Kliniken


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKommunalunternehmen Haßberg-Kliniken, Anstalt des öffentlichen Rechts des Landkreises Haßberge (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten220
Vollstationäre Fallzahl10221
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl12202 ()
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Akutgeriatrie, PD Dr. Frank Schröder
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
in Kooperation mit dem Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt Standorte in Haßfurt und Schweinfurt
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
59,06 (davon 31,89 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
2

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
143,87

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
0,99

Anzahl Krankenpflegehelfer
7,62

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
6,82

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
7,0

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1,23

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,15

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
0,05

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
0,2

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
0,5

Anzahl
10,13

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
3,33

Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Ergometrie, Gehstreckenbestimmung, Mobilisation mit Hilfsmittel
Atemgymnastik/-therapie
Triflow, Atemtherapie zur Sekretlösung, Vertiefung der Atmung
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Ernährungsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Trauerbegleitung
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
größtenteils über den Sozialdienst und Pflegedienst
Diät- und Ernährungsberatung
Diätkatalog vorhanden
Musiktherapie
für Palliativ-Patienten
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
für Palliativ Patienten
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
bei PKMS-Patienten oder MRSA-Patienten
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
bei Bedarf
Medizinische Fußpflege
externe Leistungserbringung
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
MRSA und andere isolierpflichtige Patienten
Aromapflege/-therapie
für Palliativ-Patienten
Wundmanagement
Wundexperten vorhanden
Schmerztherapie/-management
Elektrotherapie, Kältetherapie, Bewgungstherapie, Schmerzkonsil
Bewegungstherapie
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
extern über Fa.Mannl und Hauck oder Fa. Traub
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Angehörige werden bei Bedarf durch den Sozialdienst unterstützt.
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Erlernen von nomalen Alltagsbewegungen, Gedächnistraining
Wärme- und Kälteanwendungen
zur Schmerzlinderung
Sozialdienst
Beratung, Vermittlung und Einleitung aller mit dem Krankenhausaufenthalt verbundenen Fragen im Zusammenhang mit der Nachsorge
Fußreflexzonenmassage
Einwirkung über die Fußreflexbahnen auf gewissen Körperabschnitte
Eigenblutspende
in Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
krankheitsbezogene Therapie nach Bedarf der Patienten
Massage
krankheitsbezogene muskuläre Entspannung
Stomatherapie/-beratung
Versorgung nach künstlichem Darmausgang, erlernen des Beutelwechsels
Manuelle Lymphdrainage
komplette Entstauung der Extermitäten bei Bedarf mit Kompressionstherapie
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
regelmäßige Qualitätszirkel mit den kooperierenden Selbsthilfegruppen
Stillberatung
ausgebildete Stillberaterinnen auf Wochenstation
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
QiGong zur Leistungserhaltung unserer MitarbeiterInnen
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Hilfsmittelverordnung, Vermittlung an amb. Pflegedienste oder Kurzzeit-/Dauerpflege über Sozialdienst
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
und Beckenbodengymnastik - vorrangig in der Gynäkologie
Basale Stimulation
bei speziellen neurologischen Krankheitsbildern, Palliativ-Patienten
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Leistungserbringung durch Pflegekräfte
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Schmerztherapie, Detonisierung im Warmwasser, Kräftigung ohne Belastung, Erlernen von Bewegungsabläufen ohne Körpergewicht
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
nur Reha-Beratung durch den Soz Dienst
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Osteopathie für Neugeborene
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
medizinische Vorträge, Aktionstage
Seelsorge
Klinikseesorger Diakon Manfred Griebel und Pfarrer Matthias Beke für die Begleitung Schwerstkranker, Sterbender oder Menschen unter psychischer Belastung, Malteser Hospizdienst
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
neues Bettenhaus - modern
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Selbsthilfegruppen und der KOS Haßfurt
Unterbringung Begleitperson
Famileinzimmer in der Geburtsstation oder bei kognitiv eingeschränkten Patienten
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Fachvorträge, kreissaalführungen, Aktionstage
Rooming-in
24h Rooming-In in hellen Zweitbettzimmern nach dem System des sogenannten "Offenen Kinderzimmers" (Kind ist über Nacht im Rollbettchen bei der Mutter, zum Wickeln und Versorgen steht jederzeit das Kinderzimmer mit vollständiger Ausstattung zur Verfügung.)
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
neues Bettenhaus - modern
Kommunalunternehmen Haßberg-Kliniken
Hofheimer Str. 69
97437 Haßfurt

Telefon: 09521 280
Fax: 09521 28549
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.hassberg-kliniken.de/startseite.html

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen