Klinikum Aschaffenburg-Alzenau


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKrankenhauszweckverband Aschaffenburg-Alzenau (Stadt/ Landkreis Aschaffenburg) (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten110
Vollstationäre Fallzahl5638
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl5764 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universitätsiehe Qualitätsbericht des Standortes Aschaffenburg.
Akademische Lehre Akademische Lehre ist nicht Aufgabe des Kreiskrankenhauses
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau verfügt über eine eigene Berufsfachschule für Krankenpflege. Auszubildende werden am Standort Alzenau von ausgebildeten Mentoren begleitet. Durch die Rotation lernen sie die Behandlungs- & Prozessabläufe der Fachabteilungen des Standortes Alzenau-Wasserlos kennen.

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau verfügt über eine eigene Berufsfachschule für operationstechnische Assistentinnen/ Assistenten. Auszubildende werden im OP am Standort Aschaffenburg von erfahrenen Mitarbeitern ausgebildet. Eine Rotation an den Standort Alzenau findet derzeit noch nicht statt.

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
Das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau verfügt über eine eigene Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege. Da der Standort Alzenau keine Geburtenstation vorhält, werden keine Auszubildenden eingesetzt. Sie werden am Standort Aschaffenburg von ausgebildeten Mentoren begleitet.

Entbindungspfleger und Hebamme
Das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau verfügt über eine eigene Berufsfachschule für Hebammen. Da der Standort Alzenau keine Entbindungsstation bzw. keinen Kreissaal vorhält, werden keine Auszubildenden eingesetzt. Sie werden am Standort Aschaffenburg von ausgebildeten Mentoren begleitet.
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
31,40 (davon 14,38 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,00
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
79,16

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
2,56

Anzahl Altenpfleger
1,00

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
1,98

Anzahl Pflegehelfer
0,67

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1,75

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,00

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
4,75

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
3,75

Anzahl
3,90

Anzahl
2,65

Anzahl Arzthelfer und Arzthelferin
1,50

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
4,08

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Kinästhetik
Durch die Anwendung von Kinästhetik können Patienten auf sehr schonende und physiologische Weise in der Bewegung unterstützt werden. Die Pflegekräfte werden regelmäßig in der Technik fortgebildet und somit auch die körperliche Belastung der Pflegenden reduziert.
Manuelle Lymphdrainage
Mehr als die Hälfte aller Physiotherapeuten/innen haben den Weiterbildungslehrgang "Manuelle Lymphdrainage - Komplexe Physikalische Entstauungstherapie" erfolgreich absolviert.
Wundmanagement
Das Krankenhaus verfügt über mehrere zertifizierte Wundmanager. Mitarbeiter bilden sich unterjährig zur Wundversorgung (intern/ extern) fort. Bei der Wundversorgung entsprechend der Expertenstandards werden innovative Produkte verschiedener Hersteller und Vacuumversiegelungen eingesetzt.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Eine Pflegefachkraft steht für die Pflegeüberleitung und das Entlassungsmanagement als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Der Expertenstandard Entlassungsmanagement wird umgesetzt.
Schmerztherapie/-management
Schmerzvisiten finden konsiliarisch durch die Anästhesisten statt. Auf der Intensivstation werden Schmerzvisiten regelhaft bei Katheterverfahren durch die Anästhesisten umgesetzt. Auch eine Pain Nurse steht zur Verfügung. Der Expertenstandard "Schmerzmanagement" ist implementiert.
Aromapflege/-therapie
Das Krankenhaus hat langjährige Erfahrung in der komplementären Aromapflege. Es stehen ätherische Öle zur Raumbeduftung und Ölmischungen zur Körperpflege zur Verfügung. Regelmäßige Fortbildungen und eine Arbeitsgruppe sorgen für einen qualifizierten Einsatz.
Diät- und Ernährungsberatung
Der Standort Alzenau verfügt über eine Diätassistentin, die bei Bedarf in Fragen der Ernährung berät.
Massage
Massagen werden auf ärztliche Anordnung hin durch die Physiotherapeuten durchgeführt.
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Physiotherapie / Krankengymnastik wird auf ärztliche Anordnung hin durch die Physiotherapeuten durchgeführt.
Wärme- und Kälteanwendungen
Wärme- und Kälteanwendungen werden auf ärztliche Anordnung hin durch die Physiotherapeuten durchgeführt.
Atemgymnastik/-therapie
Atemgymnastik wird auf ärztliche Anordnung hin durch die Physiotherapeuten durchgeführt.
Aufenthaltsräume
Die überschaubaren Pflegestationen verfügen über einen Aufenthaltsraum zum gemeinsamen Austausch mit Sitzgelegenheiten, Fernsehgeräten und Bücherregalen.
Ein-Bett-Zimmer
Bei Bedarf können in der Regel Zwei-Bett-Zimmer mit nur einem Patienten belegt werden.
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Alle Patientenzimmer sind mit Fernsehgeräten ausgestattet. Aufgrund der Serviceorientierung verfügt jeder Patient über sein eigenes TV-Gerät. Die kostenlose Nutzung wird mit Unterstützung des Vereins zur Förderung des Krankenhauses Alzenau-Wasserlos e.V. ermöglicht.
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Kostenlose Langzeitparkplätze für Patienten und Besucher sind zu jeder Tageszeit verfügbar. Darüber hinaus stehen Kurzzeitparkplätze für Kurzbesuche (bis 2 Stunden) direkt vor dem Eingang bereit. Ebenfalls werden Parkplätze für Menschen mit Handicaps vorgehalten.
Rundfunkempfang am Bett
Rundfunkempfang am Bett über den Fernseher ist möglich. Gleichzeitig können auch Gottesdienste aus der Krankenhauskapelle übertragen werden.
Seelsorge
Am Krankenhaus ist eine Seelsorgerin angestellt, die bei Gesprächswunsch den Patienten zur Verfügung steht. Bei Bedarf kann der Kontakt mit Geistlichen verschiedener Religionen hergestellt werden.
Telefon
Alle Patientenzimmer sind mit Telefonapparaten ausgestattet. In Anbetracht der wachsenden älteren Bevölkerung, besitzen die Telefone extra große Tasten und Ziffern zur leichteren Bedienbarkeit.
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung einer Begleitperson kann nach Prüfung der Bettenkapazität in der Regel realisiert werden. Bei einer Wahlleistung sind jedoch die anfallenden Kosten für Unterbringung und Verpflegung von der Begleitperson selbst zu tragen.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Alle Zimmer besitzen eine Nasszelle mit Waschgelegenheit und WC. Die Nasszellen sind größtenteils mit begehbaren Duschen, behindertengerechten WC´s, unterfahrbaren Waschbecken mit Kippspiegel und Haltevorrichtungen ausgestattet. Der Altbau verfügt über begehbare Duschen in den Stationsbädern.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Im Rahmen der Alzenauer Gesundheitstage referieren die Ärzte des Standortes Alzenau über medizinische Themen. Chefärzte bieten regional Informationsveranstaltungen z. B. zur Endoprothetik oder zu Leistenbrüchen an.
Klinikum Aschaffenburg-Alzenau
Schloßhof 1
63755 Alzenau-Wasserlos

Telefon: 06023 5060
Fax: 06023 506287
E-Mail: mailto:[email protected]
Internetauftritt: www.kreiskrankenhaus-wasserlos.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen