Klinikum Altmühlfranken Gunzenhausen


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandkreis Weißenburg-Gunzenhausen (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten190
Vollstationäre Fallzahl8439
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl12982 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätUniversitätsklinikum Erlangen
Akademische LehreStudierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Famulatur, Klinikstudent (finanzielle Förderung ab 5. Semester). Die Region Altmühlfranken ist Partner im Programm "Beste Landpartie Allgemeinmedizin" (BeLA Nord). Als Teil dieses Projektes ist das Klinikum Altmühlfranken Lehrkrankenhaus der Universität Erlangen.
Ausbildung in anderen HeilberufenMedizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
In Kooperation mit der Berufsfachschule für Krankenpflege des Evang.-Luth. Diakoniewerkes Neuendettelsau werden 60 Ausbildungsplätze angeboten.

Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
48,86 (davon 24,16 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
5

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
137,11

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0,5

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
1

Anzahl Krankenpflegehelfer
2,24

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,58

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
0,62

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
0

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,94

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
5,21

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1,72

Anzahl
5,54

Anzahl
5,26

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
0

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
0

Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Traumazentrum
Regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Mittelfranken seit Februar 2011
Polytraumaversorgung
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Medizinische Fußpflege
nach Anforderung
Wärme- und Kälteanwendungen
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fachkraft für Pflegeüberleitung
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Aromapflege/-therapie
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Fachkraft für Pflegeüberleitung, Beratung bei Heimbeatmung und Versorgung von intensivpflichtigen Patienten; Klinikkompetenz Bayern e.V.; Pflegeforum; Gesundheitsregion plus Institutsübergreifende Zusammenarbeit in der Region
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
+ Schulungsangebot für Mitarbeiter/innen "Rückenschonendes Arbeiten"
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Pädagogisches Leistungsangebot
Führungen für Kindergärten und Schulklassen
Schmerztherapie/-management
Einsatz von Pain Nurses
Manuelle Lymphdrainage
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Atemgymnastik/-therapie
Massage
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
nach nationalen Standard (DNQP)
Sozialdienst
Pflegeüberleitung; AHB-, Reha- Beratung, Anmeldung und Koordination.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
z. B. Krebshilfe e.V., Hopizhilfe e.V., Alzheimergesellschaft Weißenburg, Gunzenhausen und Umgebung e.V., Rehabilitationsgruppe für Endoprothesenträger.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Fachvorträge durch Ärzte und Pflegekräfte z.B. Vortragsreihe Gesundheit im Dialog, Teilnahme an Gesundheitstagen, Informationstag des Endoprothetikzentrums
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Pflegestandard Schluckstörungen, Pflegeberatung für Schlaganfallpatienten, Einsatz von Logopäden und Fachkräften zur Schlaganfallbehandlung/Stroke unit, Einsatz von fortgebildeten Pflegekräften in therapeutisch-aktivierender Pflege (TAP- Kurs)
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Pflegeexperten/-innen, Pflegeberatung, Demenzkonzept, Pflegevisite
Kinästhetik
Basale Stimulation
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Kooperationen mit Sanitätshäusern
Wundmanagement
fachweitergebildete Wundexperten nach ICW und DGfW, Pflegeberatung
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Pflegeberatung z. B. zur: Sturzprophylaxe, Dekubitusprophylaxe, Harninkontinenz, chronischen Wunden, Schlaganfallversorgung, Schmerzbehandlung, Demenzerkrankung, Pflegeüberleitung, Patientenschulung Endoprothetikzentrum
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Konzept des Palliativmedizinischen Dienstes am Klinikum Altmühlfranken nach den Vorgaben des Fachprogramms "Palliativversorgung in Krankenhäusern" des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit / Kooperation mit Hospizverein Gunzenhausen e. V., Mitglied im SAPV Südfranken e. G.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Pflegeberatung für Patienten und Angehörige z. B. Edukation Demenz.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
z. B. Endoprothetiktag, Patientenschulungen, Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Seelsorge
Besuchsdienste verschiedener Konfessionen, wöchentliche Gottendiesntübertragung in das Patienzimmer
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung der Begleitperson für Kinder bis 10 Jahren und für Demenzkranke ist kostenlos.
Rooming-in
z. B. für Demenzkranke
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Klinikum Altmühlfranken Gunzenhausen
Albert-Schweitzer-Str. 90
91710 Gunzenhausen

Telefon: 09831 520
Fax: 09831 522070
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.klinikum-altmuehlfranken.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen