Rottal-Inn Kliniken Kommunalunternehmen (KU)


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandkreis Rottal-Inn (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten575
Vollstationäre Fallzahl21759
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl33677 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätRegensburg
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Lehraufträge: Professor Dr. med. Marc Wick: Ruhr-Universität Bochum Priv.-Doz. Dr. med. Gerald Dietrich: Justus-Liebig-Universität Gießen Professor Dr. med. Stefan Corvin: Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Famulatur: in allen Hauptabteilungen; Praktisches Jahr: Anästhesie und Intensivmedizin; Allgemein-, Viszeral-, Unfall- und Gefäßchirurgie; Innere Medizin: Gastroenterologie, Kardiologie/Stroke Unit

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Fachhochschule Ingolstadt: MBA Gesundheitsmanagement (Abschluss: Master of Business Administration)
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Praktika

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
Kooperationsausbildung mit der Schule für Operationstechnische Assistentinnen/Assistenten am Bildungszentrum für Gesundheitsberufe der Kliniken Südostbayern AG Traunstein
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
110,33 (davon 56,58 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
11

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
-
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
305,59

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
6,31

Anzahl Altenpfleger
1,00

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
-

Anzahl Pflegehelfer
32,22

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1,30

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
4,94

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,00

Anzahl Oecotrophologe und Oecothrophologin/Ernährungswissenschaftler und Ernährungswissenschaftlerin
1,00

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
1,47

Anzahl
5,20

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
1,00

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
4,68

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
2,00

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1,22

Anzahl
11,10

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
23,28

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
4,27

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
10,44

Anzahl Kunsttherapeut und Kunsttherapeutin/Maltherapeut und Maltherapeutin/Gestaltungstherapeut und Gestaltungstherapeutin/ Bibliotherapeut und Bibliotherapeutin
0,35

Anzahl Psychologe und Psychologin
17,60

Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Brustzentrum
Das Brustzentrum wurde 2004 durch DIN EN ISO, die Deutsche Krebsgesellschaft sowie die Deutsche Gesellschaft für Senologie erstzertifiziert. Die wiederholte erfolgreiche Rezertifizierung nach KTQ erfolgte im Juli 2010.
Schlaganfallzentrum
Die Innere Medizin beteiligt sich seit dem 01.12.2002 am TEMPIS-Projekt zur Optimierung der Behandlung von Schlaganfällen
Traumazentrum
Erfolgreiches Audit im Oktober 2008 mit der Bestätigung als regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Ostbayern.
Diabeteszentrum
Diabetes Typ 2 Zentrum
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Basale Stimulation
Aromapflege/-therapie
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Um den spezifischen Bedürfnissen unheilbarer Kranker und Sterbender sowie ihrer Angehörigen umfassend gerecht werden zu können, setzen wir besondere interdisziplinäre Konzepte an. Am Standort Pfarrkirchen bieten wir die Möglichkeit einer Palliativstation.
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Es finden regelmäßig Informationsveranstaltungen zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett statt. An diesem Info-Termin erhalten werdende Eltern u.a. eine Führung durch den Kreißsaal. Durch an der Klinik tätige Beleghebammen werden Geburtsvorbereitungskurse und Schwangerschaftsgymnastik angeboten.
Kinästhetik
Unsere pflegerischen Mitarbeiter sind in den Grundlagen der Kinästhetik geschult.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Säuglingspflegekurse
Von der Geburtshilfestation werden verschiedenste Vortragsabende organisiert (z.B. Babypflege kompakt: Kurse und Infos für alle Mütter und Väter).
Schmerztherapie/-management
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Es werden regelmäßig Veranstaltungen für alle Interessierten abgehalten. Diese Termine werden auf unserer Homepage und in der Zeitung veröffentlicht.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Bei auftretenden Fragen o. Problemen steht das Team der Geburtshilfe telefonisch über eine Hotline 24h zur Verfügung. Außerdem ist eine Still-Ambulanz (Einzelberatung) eingerichtet, zu der Sie sich telefonisch anmelden können. Ein kompetenter Ansprechpartner steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Schrei-/Stillambulanz, Tragtuchkurse, Mutter-Kind-Treffen, Informationsabende
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Die Hebammen der Rottal-Inn Klinik Eggenfelden bieten unterschiedlichste Kurse an: Geburtsvorbereitung, Geburtsvorbereitung Kompaktkurs, Schwangeren-Sprechstunde, Risikoschwangeren-Betreuung
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Stillberatung
Die Stillgruppe trifft sich jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat in der Rottal-Inn Klinik am Standort Eggenfelden. Sie erhalten Informationen und Tipps über das Stillen bis hin zur Beikostführung von unseren ausgebildeten Still- und Laktationsberaterinnen. Es ist auch eine Still-Hotline eingerichtet.
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wir bieten verschiedene Möglichkeiten der frühen Rückbildungsgymnastik im Rahmen des Krankenhausaufenthalts an. Darüber hinaus, bieten die Hebammen 6–8 Wochen nach der Geburt Rückbildungsgymnastik in der Hebammenpraxis an.
Wundmanagement
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Akupunktur
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Bewegungstherapie
Akupressur
Asthmaschulung
Spezielle Entspannungstherapie
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Musiktherapie
Von besonderer Bedeutung für den therapeutischen Prozess in der Psychosomatischen Fachklinik ist die Integration der nonverbalen, kreativen Verfahren (Gestaltungs- und Maltherapie, sowie die Körper-, Tanz-, Wahrnehmungs- und Ausdruckstherapie in verschiedenen Modifikationen).
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Der Sozialdienst am Standort Simbach am Inn berät und unterstützt die Patienten bei sozialen und wirtschaftlichen Notlagen und leitet bei Bedarf weitere Hilfen und Maßnahmen ein (z.B. Terminvereinbarung bei anderen Beratungsstellen je nach Bedarf).
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Unterbringung Begleitperson
Rooming-in
Auf unserer Station der Geburtshilfe wird das 24-Stunden-Rooming-in praktiziert. Wir sind dazu berechtigt, uns als "zertifizierte Babyfreundliche Geburtsklinik" zu bezeichnen.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Der Sozialdienst unterstützt bei Bedarf bei der Auswahl passender Selbsthilfegruppen. Auf der Homepage des Landratsamtes ist zusätzlich eine Liste mit Angeboten im Landkreis zu finden.
Seelsorge
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Neben der Mutter kann hier auf Wunsch eine weitere Person untergebracht werden (Familienzimmer). Im Bereich der Geburtshilfe ist das Rooming-in der Standard.
Rottal-Inn Kliniken Kommunalunternehmen (KU)
Simonsöder Allee 20
84307 Eggenfelden

Telefon: 08721 9830
Fax: 08721 983142
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.rottalinnkliniken.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen