Städtisches Klinikum Wolfenbüttel gGmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikStädtisches Klinikum Wolfenbüttel gGmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten283
Vollstationäre Fallzahl15409
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl17507 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätGeorg August Universität Göttingen
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
61 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung. Diese sind auf drei Kurse, entsprechend den Ausbildungsjahren, verteilt.

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Es bestehen Kooperationsverträge mit Schulen für Physiotherapie. Die praktische Ausbildung wird im Klinikum durchgeführt und das Staatsexamen abgelegt.

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
101,98 (davon 58,9 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
2

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
1
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
245,35

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
8,3

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
0,8

Anzahl Krankenpflegehelfer
1,3

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
7,1

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,65

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
2,78

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1

Anzahl
10,79

Anzahl Sonderpädagoge und Sonderpädagogin/Pädagoge und Pädagogin/Lehrer und Lehrerin
4,95

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
8,55

Anzahl Psychologe und Psychologin
1,7

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,91

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
0,61

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
6

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
1

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
4

Anzahl
7

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Ambulantes OP-Zentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
Traumazentrum
Mitglied im TraumaNetzwerk Nord-Ost Niedersachsen. Das lokale Traumazentrum erfüllt nachweislich die Anforderungen zur Behandlung von Schwerverletzten nach den Kriterien des Weißbuchs der DGU.
Onkologisches Zentrum
Diagnostik und Therapie von bösartigen Erkrankungen des Abdomens, Schilddrüse, Brust und hämatologische Erkrankungen mit Tumorkonferenz und Chemotherapie in einer am Klinikum integrierten Praxis
Akupunktur
Die Akupunktur bei Schwangeren dient u. a. der Geburtsvorbereitung, der Entspannung und Schmerzlinderung während der Geburt und wird von Hebammen mit einer entsprechenden Weiterbildung Akupunktur durchgeführt. Ebenfalls ist Akupunktur in unserer Schmerzklinik im Einsatz.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Beratung findet entsprechend den individuellen Erfordernissen z.B. durch eine speziell ausgebildeten Brustkrankenschwester, Wund- und Stomaexpertinnen oder Pain nurse statt.
Aromapflege/-therapie
Die Aromapflege wird von einer qualifizierten Aromapflegeberaterin angeboten um das Wohlbefinden zu steigern, positive Erinnerungen zu wecken und ggf. vorhandene Schmerzen zu lindern.
Atemgymnastik/-therapie
Die Atemtherapie hat als hauptsächliche Ziele die Pneumonieprophylaxe, Sekretlösung, Aufbau eines stabilen Bronchialsystems bei z.B. obstruktiven Erkrankungen (Asthma, chron. Bronchitis). Die Behandlungen werden ausschließlich von physiotherapeutischem Fachpersonal durchgeführt.
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Die Palliativeinheit umfasst mehrere Einzelzimmer für Patienten mit fortgeschrittenen unheilbaren Erkrankungen, die von einem interdisziplinären Palliativteam betreut werden. Der Hospizverein ist darin eingebunden. Qualifizierte Sterbe- und Trauerbegleitung findet statt, auch im „Raum der Stille“.
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Das Bewegungsbad wird hauptsächlich zur Unterstützung bei orthopädischen und traumatischen Erkrankungen wie Wirbelsäulenerkrankungen, Frakturen und Weichteilverletzungen eingesetzt. Hierbei dient die Auftriebskraft, der Widerstand und die Temperatur des Wassers zur Mobilisation und Kräftigung.
Diät- und Ernährungsberatung
Die Beratung bereitet Patienten auf eine notwendige Ernährungsumstellung nach einer Erkrankung im Hinblick auf die häusliche Situation vor. Sie wird bei Bedarf von Diätassistentinnen und qualifizierten Diät- und Ernährungsberaterinnen durchgeführt.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Das Leistungsspektrum umfasst u.a. Kurzzeitpflege, vollstationäre Heimaufnahme, Hospizpflege und häusliche Krankenpflege. Es sind ausschließlich zusatzqualifizierte Fach-Krankenschwestern mit der Weiterbildung für Pflegeüberleitung im Einsatz
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
In Geburtsvorbereitungskursen erhalten die werdenden Eltern Informationen rund um die Geburt und erlernen Entspannungs- und Atemtechniken. Die Kurse werden wöchentlich angeboten und umfassen 2 Std. Die kursleitenden Hebammen verfügen über eine entsprechende Qualifikation.
Kinästhetik
Die Kinästhetik ist eine Methode zur Analyse von menschlichen Bewegungsmustern. Die Bezeichnung Kinästhetik ist eine Kombination der griechischen Wörter kinesis (Bewegung) und aesthesie (Wahrnehmung). Die Behandlungen werden ausschließlich von physiotherapeutischem Fachpersonal durchgeführt.
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Wir behandeln Senkungszustände des weiblichen Beckenbodens und der Gebärmutter. Es besteht eine große Kompetenz in der Diagnostik und Therapie von Harn- und Stuhlinkontinenz, und wir verfügen über einen eigenen urodynamischen Messplatz.
Manuelle Lymphdrainage
Die Lymphdrainage dient hauptsächlich als Oedem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen sowie als Schmerzbekämpfung um mit Zellflüssigkeit angeschwollenes Gewebe zu entstauen. Die Behandlungen werden ausschließlich von physiotherapeutischem Fachpersonal durchgeführt.
Massage
Die klassische Methode ist die Behandlung der Haut und der Muskulatur an der Stelle, die massiert wird. Sie entspannt Muskulatur und fördert die Durchblutung. Die Behandlungen werden ausschließlich von physiotherapeutischem Fachpersonal durchgeführt
Pädagogisches Leistungsangebot
3-jährige Ausbildung von Gesundheits- und Krankenpflegerinnen. Diese wird von vier Pädagogen durchgeführt. Ergänzend unterstützen Praxisanleiter mit Zusatzqualifikation die praktische Ausbildung auf allen Pflegestationen.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physikalische Therapie umfasst unterschiedlichste medizinische Behandlungsformen. Dazu zählen Wärme, Gleichstrom, Infrarot und UV-Licht, Wasseranwendungen und mechanische Behandlung wie z.B. auch Massage. Die Behandlungen werden ausschließlich von physiotherapeutischem Fachpersonal durchgeführt
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Die psychoonkologische Beratung findet für Patienten mit Tumorerkrankungen statt. Psychologische Beratung bieten wir zudem auch unseren Palliativpatienten an. Im Bereich der Multimodalen Schmerztherapie sind Psychologen tätig.
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Die Rückenschule ist ein regelmäßiges Kursangebot, welches Übungen und Verhalten zur Vorbeugung oder Verminderung bei Rückenschmerzen vermittelt. Die Behandlungen werden ausschließlich von physiotherapeutischem Fachpersonal durchgeführt.
Säuglingspflegekurse
Dieses Angebot richtet sich an werdende Eltern. Dabei lernen die zukünftigen Eltern vorbereitend auch die Mutter-Kind-Station der Klinik kennen. Die Kurse werden von einer Kinderkrankenschwester durchgeführt und 3x im Monat montags angeboten
Schmerztherapie/-management
Die Klinik verfügt über einen Akut-Schmerzdienst der Klinik für Anästhesie-, operative Intensiv, Notfall- und Schmerzmedizin. Es werden ambulante und stationäre Patienten mit chronischen Schmerzen behandelt. Die Klinik hat Pain Nurses qualifiziert und setzt auf den Stationen Schmerzmentoren ein.
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Patienten bekommen in der Klinik Anleitung, Beratung und Begleitung. Zum Beispiel begleitet eine Fachkraft von Brustkrebs betroffene Frauen als Lotsin durch das für Laien meist undurchschaubare Labyrinth von Diagnostik, Therapie und Rehabilitation.
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
[z. B. Babyschwimmen, Babymassage]
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Wir bieten Gruppenschulungen an. Diese finden wöchentlich jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag statt, jeweils eine Unterrichtsstunde am Vormittag und eine am Nachmittag. Der Unterricht wird durch eine speziell geschulte Diabetesberaterin, z.T. mit ärztlicher Unterstützung, durchgeführt.
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Babymassagekurs, Elterncafé,
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Geburtsvorbereitung im Wasser; Rückbildungskurs Rückbildungskurs im Wasser Babymassage: Die Kurse werden wöchentlich durch weiterqualifizierte Hebammen angeboten.
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Stillberatung
Die Stillberatung wird angeboten, um ein optimales Stillen nach der Geburt zu fördern. Die Patientinnen werden von einer Still- und Lactationsberaterin, Kinderkrankenschwestern und Hebammen informiert und angeleitet
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Patienten nach Darmoperationen mit künstlichen Darmausgängen wie Colostoma- oder Ileostoma wird eine Beratung durch Stomatherapeuten angeboten. Diese verfügen über große fachliche und psychologische Kompetenz in der Stomatherapie.
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Fango, Infrarotlicht/weitere Wärmeanwendungen helfen bei Muskelverspannungen, Unterleibsschmerzen, nicht-entzündlichem Rheuma, Ischias und degenerativen Erkrankungen. Die Kältetherapie wird in Form von Eiswickeln-/ kompressen, Eisabreibungen, Eisteilbädern in Fuß- oder Armbadewannen angewandt.
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Die Rückbildung wird unterstützend beeinflusst durch aktives Stillen, körperliche Eigeninitiative wie Rückbildungsgymnastik und sportliche Aktivitäten (Wochenbettgymnastik). Im Bereich der Wochenbettgymnastik behandeln speziell ausgebildete Hebammen
Wundmanagement
Die Behandlung von Wundpatienten erfolgt einheitlich nach aktuellen Erkenntnissen. Die ärztliche und pflegerische Therapie bei der Wundbehandlung auf den Stationen wird durch ein speziell qualifiziertes Wundmanagementteam, das allen Fachdisziplinen zur Verfügung steht, unterstützt
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Wir möchten dem Patienten ermöglichen, sich umfassend über seine Krankheit zu informieren. Eine erforderliche Unterstützung und Begleitung kann dabei schon in der Klinik eingeleitet werden. Eine der Möglichkeiten ist das Herstellen von Kontakt zu Selbsthilfegruppen.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Diese bieten wir in unserem Wahlleistungsbereich an.
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
In unserer Geburtshilfe stehen rooming in Zimmer sowie Familienzimmer zur Verfügung. Bei Aufnahme von Kleinkindern/Kindern ermöglichen wir die Unterbringung eines Elternteils als Begleitperson.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Diese stehen auf den Stationen zur Verfügung.
Rooming-in
Es besteht die Möglichkeit, neben Mutter und Kind, auch Partner im sogenannten Familienzimmer unterzubringen.
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung ist grundsätzlich möglich. Hierfür fallen zusätzliche Kosten an.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Die Klinik bietet in allen Fachbereichen mehrfach im Jahr spezifische Fortbildungsangebote und Informationsveranstaltungen für die interessierte Öffentlichkeit an.
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Viele Menschen, die von einer schweren Krankheit, einem angeborenen oder erworbenen Defekt oder einer chronischen Erkrankung betroffen sind, fühlen sich oft mit ihrer Angst alleine gelassen. Wertvolle Unterstützung bieten Selbsthilfegruppen mit denen eine enge Kooperation besteht.
Seelsorge
Die Krankenhausseelsorge wird durch den evangelischen Krankenhausseelsorger, den katholischen Pfarrer und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen in der Krankenhausseelsorge gewährleistet.
Städtisches Klinikum Wolfenbüttel gGmbH
Alter Weg 80
38302 Wolfenbüttel

Postfach 1863
38299 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 9340
Fax: 05331 934444
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.klinikum-wolfenbuettel.de/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen