Klinikum Landshut gGmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKlinikum Landshut gGmbH (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten520
Vollstationäre Fallzahl23018
Teilstationäre Fallzahl569
Ambulante Fallzahl34071 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätLudwig-Maximilians-Universität München
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Lehrkrankenhaus der LMU

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Doktorandenbetreuung
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Physiotherapeut und Physiotherapeutin

Ergotherapeut und Ergotherapeutin
Auf Anfrage möglich

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Logopäde und Logopädin
Auf Anfrage möglich

Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
204,17 (davon 109,33 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
9

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
1,29
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
398,01

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
6,04

Anzahl Altenpfleger
12,2

Anzahl Pflegeassistenten
0,23

Anzahl Krankenpflegehelfer
9,53

Anzahl Pflegehelfer
0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
2,08

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
0,78

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
4

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
1,14

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1,71

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
15,57

Anzahl Psychologe und Psychologin
2,25

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
1,03

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
3,08

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
12,49

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
7,46

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
1,29

Anzahl
17,33

Anzahl
19,83

Anzahl
31,56

Anzahl
70,93

Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Darmzentrum
Darmzentrum zertifiziert durch OnkoZert (Deutsche Krebsgesellschaft), Onkologische Tagesklinik, Psychoonkologie, Teilnahme an Studien
Schlaganfallzentrum
Tempis-Projekt/Telemedizin, Stroke Unit
Tumorzentrum
Onkologische Tagesklinik, ambulante Behandlung nach § 116b SGB V, Psychoonkologie, Schmerztherapie, Teilnahme an Studien
Ausbildungszentrum
Ausbildungszentrum für Sonographie der "Halte- und Bewegungsorgane"
Gefäßzentrum
Prostatazentrum
Prostatakarzinomzentrum zertifiziert durch OnkoZert (Deutsche Krebsgesellschaft), Onkologische Tagesklinik, Psychoonkologie
Schmerzzentrum
Geriatriezentrum (Zentrum für Altersmedizin)
Geriatrische Komplexbehandlungen, 20 Behandlungseinheiten
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Onkologische Zentren zertifiziert durch OnkoZert (Deutsche Krebsgesellschaft) mit Behandlungspartnern
Brustzentrum
Brustzentrum zertifiziert durch OnkoZert (Deutsche Krebsgesellschaft), ambulante Behandlung nach §116b SGB V, Onkologische Tagesklinik, Psychoonkologie, Sentinel Node (Blaupunktmarkierung), Teilnahme an Studien
Traumazentrum
Zulassung zum BG-Verletzungsartenverfahren (Schwerverletztenbehandlung), Neurochirurgie in Kooperation; Mitglied des Trauma-Netzwerkes-Ostbayern; Aktive Unterstützung der "Advanced Trauma Life Support"-Kurse (ATLS) durch qualifizierte Ausbilder
Akupressur
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Im Rahmen der Entlassungsgespräche
Atemgymnastik/-therapie
U. a. reflektorische Atemtherapie
Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
Säuglinge: Babymassage, etc.
Basale Stimulation
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Abschiedsraum, Hospizdienst, Trauerbegleitung durch Seelsorge auf Anforderung
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diabetesberaterin und Ernährungsmediziner
Diät- und Ernährungsberatung
Durch Diätassistenten, z. B. bei Diabetes mellitus, Mangelernährung, Leberschonkost, Ernährung bei geriatrischen Patienten, bei Adipositas, Lactoseintoleranz, Fructoseintoleranz, bei Niereninsuffizienz, Ernährung nach Magen- und Darm-OP, etc.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Fußreflexzonenmassage
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Beckenbodengymnastik (Mann und Frau)
Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
Angebot in der onkologischen Tagesklinik
Manuelle Lymphdrainage
Klassische Massage, Bindegewebsmassage, Akupunkturmassage nach Penzel, Vibrationsmassage
Massage
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Manualtherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Z. B. Wärme- und Kältetherapie, Ultraschalltherapie, Elektrotherapie; kein Angebot der Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Z.B. Krankengymnastik am Gerät/med. Trainingstherapie
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Z.B. Rückenschule, Yoga (für die eigenen Mitarbeiter)
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Beratung / Betreuung durch Psychoonkologen
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Intern für Mitarbeiter
Säuglingspflegekurse
Schmerztherapie/-management
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Z.B. Beratung zur Sturzprophylaxe, etc.
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Mamma Care, Wundmanagement, Pflegevisiten, etc.
Stillberatung
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stomatherapie/-beratung
Bereitstellung durch externen Dienstleister
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Bereitstellung durch externen Dienstleister
Wärme- und Kälteanwendungen
Z.B. Fango, Heisse Rolle, Heublume, Kälteanwendung
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Wundmanagement
Spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris durch Pflege-Experten ICW-Wunde
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Aromapflege/-therapie
Asthmaschulung
Atemtherapeut/-in
Audiometrie/Hördiagnostik
Bei Neugeborenen
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Snoezelen
In der Akutgeriatrie vorhanden
Sozialdienst
Beratung bzw. Organisation von allen Themen die im Flyer Sozialdienst angegeben sind: z.B. AHB, GRB, häusliche Versorgung, Pflegeheimunterbringung, sozialrechtliche Beratung, etc
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Besichtigungen und Führungen (Kreißsaal), Vorträge, Informationsveranstaltungen
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Babymassagekurs, etc.
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Z.B. Therapie des Facio-Oralen Traktes (F.O.T.T.), Spiegeltherapie, Schlucktherapie
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Ein-Bett-Zimmer
Wahlleistung Ein-Bett-Zimmer 80,00 Euro pro Tag, Komfortzimmer 120,00 Euro pro Tag
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Wahlleistung Ein-Bett-Zimmer 80,00 Euro pro Tag, Komfortzimmer 120,00 Euro pro Tag
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Rooming-in
Unterbringung Begleitperson
Unterbringung einer Begleitperson mit Verpflegung 54,00 Euro pro Tag, ohne Verpflegung 42,00 Euro pro Tag
Zwei-Bett-Zimmer
Möglichkeit einer Serviceleistung für ein 2-Bettzimmer: 30,00 Euro (der Patient bekommt in einem 2-Bettzimmer alle Zusatzleistungen, die ein Patient in einem 1-Bettzimmer bekommt, z. B. Essensauswahl, Morgenmantel, Obst, Tageszeitung usw.)
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Möglichkeit einer Serviceleistung für ein 2-Bettzimmer: 30,00 Euro (der Patient bekommt in einem 2-Bettzimmer alle Zusatzleistungen, die ein Patient in einem 1-Bettzimmer bekommt, z. B. Essensauswahl, Morgenmantel, Obst, Tageszeitung usw.)
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Seelsorge
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Kinderbetreuung
Für Mitarbeiter der Kindermitbringtag
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen

1 Meinung


14.02.2019 15:44

Fachkompetenz
Hygiene
Service
Versorgung
Man merkt dass auch hier der Personalmangel nicht spurlos vorbei geht. Aber hier zählt noch der Mensch.

Klinikum Landshut gGmbH
Robert-Koch-Straße 1
84034 Landshut

Telefon: 0871 6983002
Fax: 0871 6983104
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.klinikum-landshut.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen