München Klinik Bogenhausen, München Klinik gGmbH


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandeshauptstadt München (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausJa (ohne Versorgungsverpflichtung)
Anzahl der Betten959
Vollstationäre Fallzahl32608
Teilstationäre Fallzahl2437
Ambulante Fallzahl45088 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätTechnische Universität München (TUM)
Akademische LehreTeilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten

Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)

Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Ausbildung in anderen HeilberufenKrankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
379,25 (davon 177,96 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
1,50
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
571,7

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
11,6

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
26,97

Anzahl Pflegehelfer
55,87

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
9,39

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1,80

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
4,57

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
10,02

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
12,61

Anzahl Stomatherapeut und Stomatherapeutin
2,00

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
3,59

Anzahl Orthoptist und Orthoptistin/Therapeut und Therapeutin für Sehstörungen/Perimetrist und Perimetristin/Augenoptiker und Augenoptikerin
0,50

Anzahl Psychologe und Psychologin
5,02

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
2,64

Anzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,00

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
12,60

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
37,66

Anzahl
50,07

Anzahl Musiktherapeut und Musiktherapeutin
1,34

Anzahl
21,04

Anzahl Sozialpädagoge und Sozialpädagogin
12,18

Anzahl
18,77

Anzahl Bobath-Therapeut und Bobath-Therapeutin für Erwachsene und/oder Kinder
21,37

Anzahl
2,51

Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Single-Photon-Emissions-computertomograph (SPECT) (Schnittbildverfahren unter Nutzung eines Strahlenkörperchens)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT (Schnittbildverfahren in der Nuklearmedizin, Kombination mit Computertomographie möglich)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Zentrum für Schwerbrandverletzte
8 Intensiv-Plätze
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Strahlentherapie in Kooperation mit Praxis am Haus minimal-invasive, radiologische Tumortherapie
Herzzentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
28 Intensiv-Plätze
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Wöchentliche ärztliche interdisziplinäre Tumorboards zur Fallbesprechung mit dem Ziel der Erstellung eines patientenbezogenen Therapieplanes. Onkologische Tagklinik (interdisziplinär) mit gastroenterologischem und pneumologischem Schwerpunkt.
Lungenzentrum
Strahlentherapie in Kooperation mit Praxis am Haus minimal-invasive, radiologische Tumortherapie
Neurozentrum
Incl. zertifizierte überregionale Stroke Unit der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe (8 Betten) Strahlentherapie in Kooperation mit Praxis am Haus Rehabilitation Schwerst-Schädel-Hirn Verletzter
Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
Polytraumaversorgung
Die Polytraumaversorgung erfolgt interdisziplinär auf Basis der aktuellen Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie zur Diagnostik und Therapie bei Polytrauma sowie auf Basis des standardisierten Prioritäten orientierten Konzeptes des Advanced Trauma Life Support (ATLS®)
Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Operative Intensivmedizin
12 Intensiv-Plätze
Darmkrebszentrum
Zertifiziertes Darmkrebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) Schwerpunkt des Darmkrebszentrums: Diagnostik und Therapie des kolorektalen Karzinoms Die interdistiplinäre Kompetenz wird zur Versorgung von Tumorpatienten gebündelt
Pankreaskarzinomzentrum
Zertifiziertes Pankreaskarzinomzentrum der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)
Lungenkrebszentrum
Vorbereitung zur Zertifizierung zum Lungenkrebszentrum im Jahr 2010 Erfolgreiche Zertifizierung zum Lungenkrebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG)im Jahr 2011
MediCenter am Klinikum Bogenhausen
Ambulante Behandlungsschwerpunkte im MVZ: Erkrankungen des Bewegungsapparates, onkologische Erkrankungen, moderne Diagnostik
Stomatherapie/-beratung
Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
nur für Erwachsene
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Onkologische Fachkrankenpflegekräfte, Casemanagement in allen Fachkliniken, Pflegeexperten Dekubitus, Sturz, Wunde, MA mit Fachqualifikation Stroke, NOZ, Rehabilitation, Palliativpflege, Aktivitas Pflege
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Fachklinik für Endokrinologie, Diabetologie und Angiologie
Wundmanagement
Zentrales Wundmanagement
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
nur für Erwachsene
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Orthopädiefachgeschäft im EG der Klinik
Redressionstherapie
Gipsen
Spezielle Entspannungstherapie
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Neurologische Tagklinik, Neuropsychologische Tagklinik, Schlaflabor, Stroke Unit, spezielle neurologische Funktionsdiagnostik
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Wärme- und Kälteanwendungen
Fango
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Sozialdienst
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
manuelle Therapie, Maitland
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Diplom-Sozialpädagogen und Überleitungsfachkräfte regeln alle Formalitäten bei Überleitung in ambulante oder stationäre Pflegeeinrichtungen.
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
z.B. Sturzprophylaxe durch die FA Frührehabilitation und Physikalische Medizin
Basale Stimulation
wird durch die Physiotherapeuten ausgeübt
Atemgymnastik/-therapie
im Rahmen eines externes Konsildienstes mit Therapiemöglichkeit in der München Klinik Bogenhausen
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Hinweis für den Q-Bericht 2021: wurde 31. März 2020 geschlossen
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Fachvorträge und Informationsveranstaltungen verschiedener Fachkliniken. Das Programm finden Sie auf unserer Homepage.
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Schmerztherapie/-management
Ärztlicher Schmerzdienst mit modernem schmerztherapeutischen Konzept
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Musiktherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Wärmetherapie und Elektrotherapie / Kohlensäurebad und Stangerbad
Massage
Akupunktmassage, Bindegewebsmassage, Shiatsu, Colonmassage
Manuelle Lymphdrainage
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Casemanagement und Bezugspflege sind im gesamten Klinikum umgesetzt, Fallmanagement und Primary Nursing nein
Diät- und Ernährungsberatung
Nahrungsmittelallergien werden auf Nachfrage im Verpflegungsangebot soweit wie möglich berücksichtigt (z.B. laktosefreie Kost). Eine Ernährungs- und Diätberaterin steht nach ärztlicher Verordnung für Patientinnen und Patienten mit Beratungsbedarf zur Verfügung.
Kinästhetik
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
postoperativ
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Palliativmedizinische Komplexbehandlung und interdisziplinäres Ethikteam
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Sensomotorisch-perzeptive Behandl., Motorisch-funktionelle Behandl., Versorgung m. individ. thermoplastischen Schienen, Redressionsth., Botox-Therapie inkl. Nachbehandl., Multimodale Schmerzth. b. CRPS, Behandl. nach Prof. Perfetti, Therapie n. d. Affolter Konzept b. schwersten Wahrnehmungsstörungen
Bewegungstherapie
MTT, Sturzprophylaxe, Lungensport
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Die "Grünen Damen und Herren" sind ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich Zeit für Begleitung und Gespräche im Klinikum nehmen. Auch kleine Besorgungen können für Patientinnen und Patienten erledigt werden.
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Alle Patientenzimmer sind mit Bad inkl. Nasszelle und WC ausgestattet.
Unterbringung Begleitperson
Die Unterbringung einer Begleitperson ist möglich. Die Unterbringung und Verpflegung einer Begleitperson bei medizinisch nicht-indizierter Mitaufnahme ist gebührenpflichtig und nur bei Ein-Bett-Zimmerwahl des Patienten möglich
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Das Entlassungsmanagement (Sozialdienst) und unsere Organzentren haben Kontakte zu einigen Selbsthilfeorganisationen und -gruppen.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit Bad inkl. Nasszelle und WC stehen im Klinikum Bogenhausen als Regelleistung zur Verfügung.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Es finden zahlreiche Veranstaltungen für Patienten und Besucher statt, siehe Internet: https://www.klinikum-muenchen.de/veranstaltungen/
Seelsorge
katholische und evangelische Seelsorge
München Klinik Bogenhausen, München Klinik gGmbH
Englschalkinger Str. 77
81925 München

Telefon: 089 92700
Fax: 089 92702248
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.muenchen-klinik.de/krankenhaus/bogenhausen/

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen