Klinikum Landsberg am Lech


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKlinikum Landsberg am Lech (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten221
Vollstationäre Fallzahl13093
Teilstationäre Fallzahl266
Ambulante Fallzahl32420 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
Dem Klinikum Landsberg am Lech ist eine Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege mit 66 Ausbildungsplätzen angegliedert.

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
81,41 (davon 47,65 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
5

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
157,83

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
10,35

Anzahl Altenpfleger
-

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
-

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
8,51

Anzahl Operationstechnische Assistenz
5,78

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1,0

Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Geräte zur Lungenersatztherapie/ -unterstützung
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Hochfrequenzthermotherapiegerät (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Asthmaschulung
Nur für pädiatrische Fälle. Es erfolgt eine Therapie in Form einer Kooperation mit einem niedergelassenen Kinderpulmonologen.
Audiometrie/Hördiagnostik
Bei Neugeborenen.
Wärme- und Kälteanwendungen
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Kinästhetik
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
VAC-Therapie Anleitung und Überleitung
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Adipositas Selbsthilfegruppe
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Medizinische Fußpflege
Schmerztherapie/-management
Therapie von Tumorschmerzen (auch ambulante Palliativmedizin); Schmerzen des Bewegungsapparates; neuropatische Schmerzen (Zoster); Therapie von Kopfschmerzen; Schmerzen des rheumatischen Formenkreises inkl. Fibromyalgie; Akupunktur.
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
Veranstaltungsreihe"Donnerstags im Klinikum", Praktikanteneinsatz im Pflegedienst als Grundlage für deren Berufswahl, Kindergartenführungen, Informationsabende für werdende Eltern
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Im Rahmen des Entlassungsmanagements für den häuslichen Versorgungsbedarf. Bei Bedarf in der Orthopädie durch die chirurgische Ambulanz.
Wundmanagement
Im Pflegedienst sind auf den Stationen Wundexperten im Einsatz.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Atemgymnastik/-therapie
Stillberatung
Stomatherapie/-beratung
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Eine Logopädie wird im Rahmen des stationären Aufenthaltes bei bestimmten Erkrankungen durchgeführt.
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
Massage
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Demenzexperten und Demenzhelfer
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Das Kontinenztraining findet im Pflegedienst durch Pflegefachkräfte statt. Die Inkontinenzberatung erfolgt im Rahmen des Entlassungsmanagements.
Akupunktur
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Wir ermöglichen dem Patienten ein würdevolles Sterben. Wir bieten den betroffenen Angehörigen ein"Abschiednehmen von den Angehörigen"an. Für die Begleitung sterbender Patienten steht uns die Klinikseelsorge, das Hospiz Landsberg und der Krankenhauspalliativdienst zur Verfügung.
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Diät- und Ernährungsberatung
Diese Beratung wird vom Ernährungsteam durchgeführt, das aus einem Ernährungsmediziner und der Diätassistentin der Küche besteht.
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Beratung von Angehörigen im Zusammenhang mit dem Entlassungsmanagement (Unterstützung und Versorgungsbedarf nach dem stationären Aufenthalt des Patienten)
Sozialdienst
Bewegungstherapie
Manuelle Lymphdrainage
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
Säuglingspflegekurse
Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
Zwei-Bett-Zimmer
Seelsorge
Die Seelsorge der Patienten und deren Angehörige wird durch katholische und evangelische Geistliche der städtischen Pfarreien sowie von Krankenhausseelsorgern geleistet.
Rooming-in
In den Bereichen Geburtshilfe und Kinder- und Jugendmedizin ist die Mitaufnahme eines Elternteiles im Zimmer des Kindes möglich.
Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen
Unterbringung Begleitperson
Die Aufnahme von Begleitpersonen ist auf allen Stationen möglich.
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle sind als Wahlleistung für alle Patienten verfügbar.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Es werden regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt, z.B."Donnerstags im Klinikum".
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle sind als Wahlleistung für alle Patienten verfügbar.
Ein-Bett-Zimmer
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Mutter-Kind-Zimmer sind Standard im gesamten Bereich Geburtshilfe.
Klinikum Landsberg am Lech
Bgm.-Dr.-Hartmann-Str. 50
86899 Landsberg am Lech

Telefon: 08191 3330
Fax: 08191 3331003
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.klinikum-landsberg.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen