Kreiskliniken Altötting- Burghausen/Standort Burghausen


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKommunalunternehmen Kreiskliniken Altötting-Burghausen, Anstalt des öffentlichen Rechts (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten139
Vollstationäre Fallzahl4908
Teilstationäre Fallzahl70
Ambulante Fallzahl6476 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätLudwig-Maximilians-Universität München
Akademische LehreTeilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
Studienteilnahme an der Sprint-II-Studie (Zulassungsstudie für Boceprevir zur Behandlung der chronischen Hepatitis C) Teilnahme an der OPTEX-Studie zur Behandlung der chronischen Hepatitis C, Genotyp III

Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe der Abteilung Gastroenterologie/Hepatologie der Universität Würzburg. Wissenschaftlicher Berater der "PREMOS-Studie", Universität Dresden

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Vier Famulanten sowie fünf Blockpraktikanten im Rahmen des Medizinstudiums

Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
Platelet serotonin (5-HT) levels in interferon-treated patients with hepatitis C and its possible association with interferon-induced depression. Schäfer A, Scheurlen M, Seufert J, Keicher C, Weissbrich B, Rieger P, Kraus MR. J Hepatol. 2010 Jan;52(1):10-5.

Tätigkeit für die LÄK Bayern
Vorsitzender sowie Prüfer der Facharztprüfungen Innere Medizin sowie Gastroenterologie

Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Fakultätsmitglied der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg mit Lehrauftrag

Doktorandenbetreuung
Im Berichtsjahr Betreuung von vier Promotionsverfahren
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Arzthelferin

Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
33,0 (davon 17,0 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
6,0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
2,1
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
61,1

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
0,0

Anzahl Altenpfleger
0,0

Anzahl Pflegeassistenten
0,0

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,0

Anzahl Pflegehelfer
0,0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
0,0

Anzahl Operationstechnische Assistenz
0,0

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
8,2

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl
4,6

Anzahl
1

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
1,0

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
0,8

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,4

Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Laboranalyseautomaten für Hämatologie, klinische Chemie, Gerinnung und Mikrobiologie (Laborgeräte zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden und Infektionen)
Kipptisch (Gerät zur Messung des Verhaltens der Kenngrößen des Blutkreislaufs bei Lageänderung z. B. zur Diagnose des orthostatischen Syndroms)
Echokardiographiegerät
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Endoskopisch-retrograde-Cholangio-Pankreaticograph (ERCP) (Spiegelgerät zur Darstellung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge mittels Röntgenkontrastmittel)
Laser
Laparoskop (Bauchhöhlenspiegelungsgerät)
MIC-Einheit (Minimalinvasive Chirurgie) (Minimal in den Körper eindringende, also gewebeschonende Chirurgie)
24h-Blutdruck-Messung
Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Defibrillator (Gerät zur Behandlung von lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen)
Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bronchoskop (Gerät zur Luftröhren- und Bronchienspiegelung)
Arthroskop (Gelenksspiegelung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
24h-EKG-Messung
Angiographiegerät/DAS (Gerät zur Gefäßdarstellung)
Darmzentrum INN-SALZACH
Interdisziplinäre Tumornachsorge
Die Tumorkonferenz zur Vor- und Nachsorge findet gemeinsam in der Kreisklinik Altötting statt. Über Videokonferenz können Assistenzärzte sich zuschalten.
Ambulantes OP-Zentrum
Interdisziplinäre Intensivmedizin
interdisziplinäres Carotisboard
In der Gefäßkonferenz diskutieren Gefäßchirurgen, Kardiologen, Angiologen, Radiologen und Neurologen gemeinsam den individuellen Patientenfall und legen die Therapie fest
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Bewegungsbad/Wassergymnastik
Beratung/Betreuung durch Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Atemgymnastik/-therapie
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Sozialdienst
Stomatherapie/-beratung
Kinästhetik
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Elektrisch verstellbare Betten
teilweise
Balkon/Terrasse
teilweise
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Rundfunkempfang am Bett
Abschiedsraum
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
Rollstuhlgerechte Nasszellen
Unterbringung Begleitperson
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Nachmittagstee/-kaffee
Cafeteria
Getränkeautomat
Kostenlose Getränkebereitstellung
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Telefon
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Es existiert eine Kapelle im Haus die ökonomisch genutzt werden kann
Kulturelle Angebote
Ausstellungen regionaler Künstler
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
Parkanlage
Orientierungshilfen
Beschilderungssystem
Tageszeitungsangebot
Rauchfreies Krankenhaus
Beschwerdemanagement
Zentral über das Qualitätsmanagement geregelt
Dolmetscherdienste
Über eine zweijährlich aktualisierte Matrix der Mitarbeiter, die sich für Dolmetscherdienste zur Verfügung stellen
Sozialdienst
Seelsorge
Wohnberatung
Über den Sozialdienst des Hauses
Kreiskliniken Altötting- Burghausen/Standort Burghausen
Krankenhausstr. 1
84489 Burghausen

Telefon: 08677 8800
Fax: 08677 880100
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.diekreiskliniken.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen