Langenau


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKrankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis ()
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten80
Vollstationäre Fallzahl7962
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl ()
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen Heilberufen-
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
11,4 (davon 7,2 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
11

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
38,7

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
1

Anzahl Altenpfleger
0,3

Anzahl Pflegeassistenten
-

Anzahl Krankenpflegehelfer
2,8

Anzahl Pflegehelfer
-

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
13

Anzahl Operationstechnische Assistenz
1,4

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
2

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
0,9

Anzahl Medizinisch-technischer Assistent und Medizinisch-technische Assistentin/Funktionspersonal
4,6

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
5,5

Anzahl Arzthelfer und Arzthelferin
1,6

Anzahl Sportlehrer und Sportlehrerin/Gymnastiklehrer und Gymnastiklehrerin/Sportpädagoge und Sportpädagogin
1

Belastungs-EKG/Ergometrie (Belastungstest mit Herzstrommessung)
Bewegungsanalysesystem
Cell Saver (Eigenblutaufbereitungsgerät im Rahmen einer Bluttransfusion)
Gastroenterologisches Endoskop (Gerät zur Magen-Darm-Spiegelung)
Laser
OP-Navigationsgerät
Röntgengerät/Durchleuchtungsgerät (z. B. C-Bogen)
Sonographiegerät/Dopplersonographiegerät/Duplexsonographiegerät (Ultraschallgerät/mit Nutzung des Dopplereffekts/farbkodierter Ultraschall)
Spirometrie/Lungenfunktionsprüfung
Zentrallabor
Praxis für Physikalische Therapie im Haus
Arztpraxen unterschiedlicher Fachrichtungen im Krankenhaus mit Konsiliarverträgen
Akupunktur
Anwendung in der Geburtshilfe durch die Hebammen
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Atemgymnastik/-therapie
Basale Stimulation
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Trauerbegleitung
Bewegungstherapie
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Bobath-Lagerung
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
Das Entlassmanagement orientiert sich am Nationalen Expertenstandard des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP); Kooperation mit den vor Ort und in der Region tätigen Seniorenzentren und Ambulanten Pflegediensten
Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
durch die Hebammen
Kinästhetik
Die MitarbeiterInnen erhalten einen Grund- und Aufbaukurs
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
durch Fachkräfte für Kontinenzstörungen bei Älteren Menschen (Pflegekräfte des Hauses mit entsprechender Weiterbildung)
Manuelle Lymphdrainage
Massage
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
Schmerztherapie/-management
Das Schmerzmanagement orientiert sich am Nationalen Expertenstandard des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP)
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
z. B. Unterwassergeburten, Kursangebote
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
Kontinenzberatung, Hebammenvisite
Stillberatung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Wärme- und Kälteanwendungen
Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
Abschiedsraum
Aufenthaltsräume
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
alle Patientenzimmer sind mit einer eigenen Nasszelle ausgestattet
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Familienzimmer, d.h. auch der Vater kann auf Wunsch übernachten
Rollstuhlgerechte Nasszellen
zusätzlich ein behindertengerechtes Bad je Station
Rooming-in
Ausstattung mit Pforzheimer Kinderbetten
Teeküche für Patienten und Patientinnen
Unterbringung Begleitperson
Verpflegung der Begleitperson
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
alle Patientenzimmer sing mit einer eigenen Nasszelle ausgestattet
Elektrisch verstellbare Betten
nur in der Phlebologie
Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
Internetanschluss am Bett/im Zimmer
Standardmäßig nur in der Phlebologie; wird auf Wunsch in anderen Bereichen eingerichtet
Rundfunkempfang am Bett
Telefon
Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
Wertfach pro Patient im Zimmer, Tresor an der Information
Frei wählbare Essenszusammenstellung (Komponentenwahl)
Cafeteria
Frisiersalon
Internetzugang
Kiosk/Einkaufsmöglichkeiten
Kirchlich-religiöse Einrichtungen
Andachtsraum
Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
klinikeigene Parkplätze in ausreichender Anzahl
Parkanlage
Patientengarten
Rauchfreies Krankenhaus
Landesnichtraucherschutzgesetz
Besuchsdienst/„Grüne Damen“
katholischer Besuchsdienst
Dolmetscherdienste
durch MitarbeiterInnen des Hauses
Langenau
Karlstrasse 45
89129 Langenau

Telefon: 07345 8910
Fax: 07345 21730
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.adk-gmbh.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen