Lungenfachklinik St. Blasien


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikKlinik St. Blasien GmbH (privat)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten60
Vollstationäre Fallzahl1368
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl1275 (Fallzählweise)
Lehrkrankenhaus der Universität-
Akademische Lehre-
Ausbildung in anderen Heilberufen-
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
9,53 (davon 4,6 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
0

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
0,00
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
25,11

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
-

Anzahl Altenpfleger
0,4

Anzahl Pflegeassistenten
0,25

Anzahl Krankenpflegehelfer
0,86

Anzahl Pflegehelfer
9,66

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
-

Anzahl Operationstechnische Assistenz
-

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,15

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1,0

Anzahl Manualtherapeut und Manualtherapeutin
0,73

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
1,00

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
1,00

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
1,84

Anzahl Psychologe und Psychologin
0,11

Anzahl Psychologischer Psychotherapeut und Psychologische Psychotherapeutin
0,38

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
0,54

Manuelle Lymphdrainage
spezielle Form der Massage zur Ödem- und Entstauungstherapie bei Wasseransammlungen in Armen oder Beinen
Massage
z. B. Bindegewebsmassage, klassische Massage. Manuelle Behandlungstechniken zur Schmerzlinderung, Entspannung der Muskulatur, Verbesesrung des Stoffwechsels, etc.
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
spezielles Trainingsangebot für Patienten mit nachlassender Gedächtnisleistung
Sozialdienst
soziale Beratung und Betreuung von Patienten und ihren Angehörigen (z. B. Hilfe bei der Krankheitsbewältigung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Koordinierung und Organisation von Sozialleistungen)
Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
z. B. Bewegungsinduktionstherapie, Therapie des Facio-Oralen Traktes (F.O.T.T.), Schlucktherapie, durch externe Logopäden.
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
schmerzvorbeugende körperliche Übungen bei Haltungsschäden sowie Verschleißerscheinungen im Bereich der Wirbelsäule
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
z. B. Tag der offenen Tür, Deutscher Lungentag, Vorträge, Informationsveranstaltungen
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Stimm-, Sprach- und Schlucktherapie zur verbesserten Kommunikationsfähigkeit
Stomatherapie/-beratung
spezielle Therapiemaßnahmen und Beratung für Patienten mit einer künstlichen Körperöffnung (z. B. künstlicher Darmausgang)
Wärme- und Kälteanwendungen
Wärme- und Kälteanwendungen (z. B. zur Krampflösung) z.B. Heiße Rolle
Wundmanagement
z. B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
Asthmaschulung
Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
Versorgung mit Hilfsmitteln zur Behandlung von angeborenen oder erworbenen Form- und Funktionsfehlern des Stütz- und Bewegungsapparates
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
koordinierte Maßnahmen vor Entlassung der Patienten aus der stationären Behandlung
Ergotherapie/Arbeitstherapie
spezielle Therapie zur Wiedererlangung von grundlegenden motorischen Fähigkeiten zur Erhaltung der Selbsständigkeit und Arbeitsfähigkeit
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
spezielles Leistungsangebot für Patienten mit Zuckerkrankheit (Diabetes-Stoffwechselstörungen)
Diät- und Ernährungsberatung
z. B. bei Diabetes mellitus Diät- und Ernährungsberatung
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Übungen und Beratung zur Verminderung bzw. zum Umgang mit einer vorliegenden Blasenschwäche und/oder eines ungewollten Stuhlabganges
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Management- und/oder Pflegekonzepte zur individuell abgestimmten und kontinuierlichen Pflege von Patienten durch einen Fallmanager und/oder einen Gesundheits- und Krankenpfleger während eines stationären Aufenthalts
Kinästhetik
Handlungskonzept, das die körpereigenen Bewegungen von Patienten schonend unterstützt (z. B. ohne Heben und Tragen beim Umlagern/Umbetten von Patienten)
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
z.B. Krankengymnastik am Gerät/med. Trainingstherapie
Atemgymnastik/-therapie
unterstützende Atemübungen bei chronischen Lungenerkrankungen (z.B. nach überstandener Lungenentzündung)
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
z. B. Nichtraucher/innen-Kurse, Koronarsportgruppe
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
z. B. Hospizdienst, Palliative Care, Trauerbegleitung, seelische Betreeung von Sterbenden
Basale Stimulation
Förderung von körperlich und geistig beeinträchtigten Menschen, Aktivierung von Wahrnehmungsbereichen (Körper- und Bewegungserfahrungen) bei Menschen mit eingeschränkter Eigenaktivität ( z.B. Halbseitenlähmung nach einem Schlaganfall)
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Informationen und Beratung über eine AHB (Anschlussheilbehandlung); Rehabiliationsmaßnahmen oder das Alltagsleben nach einer Erkrankung.
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
z. B. psychoonkologische Beratung, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, Konzentrative Bewegungstherapie
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
z. B. Beratung zur Sturzprophylaxe
Schmerztherapie/-management
fachrichtungsübergreifendes Verfahren zur Behandlung komplexer Schmerzsyndrome
Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
z. B. Pflegevisiten, Pflegeexperten oder Pflegeexpertinnen
Spezielle Entspannungstherapie
z. B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Meditation, spezielle Entspannungstherapie (z.B. autogenes Training, progressive Muskelentspannung, Meditation)
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Information, Beratung und Anleitung der Angehörigen zum Umgang mit der Erkrankung der Patienten.
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Elektrotherapie, Rotlicht
Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
Manualtherapie
Medizinische Fußpflege
Fußpflege zur Vermeidung und/oder Therapie von Wunden im Fuß- und Zehenbereich (z. B. bei Diabetes mellitus) durch eine externen Kooperationspartner.
Zwei-Bett-Zimmer
3 Zwei-Bett-Zimmer (Regelleistung)
Unterbringung Begleitperson
medizinisch notwendig 45,00 € Vollpension Besucher 45,00 € pro Tag inkl. Frühstück
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
3 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle (Regelleistung)
Ein-Bett-Zimmer
57 Ein-Bett-Zimmer (Regelleistung)
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
47 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle (Regelleistung)
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Seelsorge
Seelsorge für Patientinnen und Patienten, sowie deren Angehörigen auf Wunsch.
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
wöchentliche Informationsveranstaltungen zu den Bereichen: klinische Themen, Ernährung, Sozialdienst, Ergotherapie und Atemtherapie
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Kontaktvermittlung mit Selbsthilfegruppen.
Lungenfachklinik St. Blasien
Muchenländer Str. 4
79837 St. Blasien

Telefon: 07672 4870
Fax: 07672 4872535
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.st-blasien-klinik.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen