Kreiskrankenhaus Emmendingen


Allgemeine Informationen

Träger der KlinikLandkreis Emmendingen (öffentlich)
Psychiatrisches KrankenhausNein
Anzahl der Betten263
Vollstationäre Fallzahl12294
Teilstationäre Fallzahl0
Ambulante Fallzahl17221 (Quartalszählweise)
Lehrkrankenhaus der UniversitätAlbert-Ludwigs-Universität Freiburg
Akademische LehreDozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
Prof. Dr. Ulrich Baumgartner / Prof. Dr. Peter Hafkemeyer

Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
Ausbildung in anderen HeilberufenGesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
15 -20 Ausbildungsplätze pro Jahrgang

Physiotherapeut und Physiotherapeutin
Angebot an Plätzen für den Praktischen Teil der Ausbildung

Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
in Kooperation mit der Akademie für medizinische Berufe des Universitätsklinikums Freiburg

Entbindungspfleger und Hebamme
Angebot an Plätzen für den Praktischen Teil der Ausbildung

Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
Angebot an Plätzen für den Praktischen Teil der Ausbildung
ÄrzteAnzahl Ärzte insgesamt ohne Belegärzte
70,8 (davon 37,72 Fachärzte)

Anzahl Belegärzte
5

Anzahl Ärzte, die keiner Fachabteilung zugeordnet sind
3,35
PflegekräfteAnzahl Gesundheits- und Krankenpfleger
168,11

Anzahl Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
5,2

Anzahl Altenpfleger
2,14

Anzahl Pflegeassistenten
0

Anzahl Krankenpflegehelfer
4,96

Anzahl Pflegehelfer
0

Anzahl Hebammen / Entbindungspfleger
8,76

Anzahl Operationstechnische Assistenz
4

Anzahl Sonstiges Pflegepersonal
-

Spezielles therapeutisches PersonalAnzahl Diätassistent und Diätassistentin
1

Anzahl Ergotherapeut und Ergotherapeutin/Arbeits- und Beschäftigungstherapeut und Arbeits- und Beschäftigungstherapeutin
1,95

Anzahl Logopäde und Logopädin/Sprachheilpädagoge und Sprachheilpädagogin/Klinischer Linguist und Klinische Linguistin/Sprechwissenschaftler und Sprechwissenschaftlerin/Phonetiker und Phonetikerin
0,5

Anzahl Masseur/Medizinischer Bademeister und Masseurin/Medizinische Bademeisterin
1

Anzahl Physiotherapeut und Physiotherapeutin
4,33

Anzahl Sozialarbeiter und Sozialarbeiterin
2,48

Anzahl Wundmanager und Wundmanagerin/Wundberater und Wundberaterin/Wundexperte und Wundexpertin/Wundbeauftragter und Wundbeauftragte
4,81

Anzahl Diabetologe und Diabetologin/Diabetesassistent und Diabetesassistentin/Diabetesberater und Diabetesberaterin/Diabetesbeauftragter und Diabetesbeauftragte/Wundassistent und Wundassistentin DDG/Diabetesfachkraft Wundmanagement
0,75

Anzahl
5,53

Anzahl
5,47

Anzahl
10,77

Computertomograph (CT) (Schichtbildverfahren im Querschnitt mittels Röntgenstrahlen)
Elektroenzephalographiegerät (EEG) (Hirnstrommessung)
Geräte für Nierenersatzverfahren (Hämofiltration, Dialyse, Peritonealdialyse)
Lithotripter (ESWL) (Stoßwellen-Steinzerstörung)
Magnetresonanztomograph (MRT) (Schnittbildverfahren mittels starker Magnetfelder und elektromagnetischer Wechselfelder)
Mammographiegerät (Röntgengerät für die weibliche Brustdrüse)
Szintigraphiescanner/Gammasonde (Nuklearmedizinisches Verfahren zur Entdeckung bestimmter, zuvor markierter Gewebe, z.B. Lymphknoten)
Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz (Harnflussmessung)
Beatmungsgeräte/CPAP-Geräte (Maskenbeatmungsgerät mit dauerhaft positivem Beatmungsdruck)
Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP (Messplatz zur Messung feinster elektrischer Potentiale im Nervensystem, die durch eine Anregung eines der fünf Sinne hervorgerufen wurden)
Inkubatoren Neonatologie (Geräte für Früh- und Neugeborene (Brutkasten))
Kapselendoskop (Verschluckbares Spiegelgerät zur Darmspiegelung)
Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren (Gerät zur Gewebezerstörung mittels Hochtemperaturtechnik)
Brustzentrum
Gemeinsam mit anderen Kliniken und Praxen behandeln wir im Zentrum für Brusterkrankungen Südbaden Patientinnen mit entsprechender Diagnose nach den aktuellen Leitlinien/Standards der medizinischen Fachgesellschaften.
Abdominalzentrum (Magen-Darm-Zentrum)
Gemeinsam mit anderen Kliniken behandeln wir im Zentrum für Darmerkrankungen Südbaden Patienten mit entsprechender Diagnose nach den aktuellen Leitlinien/Standards der medizinischen Fachgesellschaften.
Beckenbodenzentrum
Behandelt werden Senkungsbeschwerden und Blasenschwäche unter Hinzuziehung neurologischer und psychosomatischer Fachexpertise sowie Physiotherapie und Ernährungsberatung.
Geriatriezentrum (Zentrum für Altersmedizin)
Geriatrischer Schwerpunkt nach dem Landesgeriatriekonzept des Landes Baden-Württemberg: Der geriatrische Schwerpunkt stellt konsiliarisch die Versorgung von älteren Menschen mit multiplen, häufig chronischen Begleiterkrankungen unter Berücksichtigung deren besonderer Bedürfnisse sicher.
Akupunktur
in der Geburtshilfe
Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
Schulung für Patienten und Angehörige
Atemgymnastik/-therapie
Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
Rehabilitationsberatung
Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
Zusammenarbeit mit Hospizgruppen
Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
Diabetikerberatung, Schulungsangebote für Angehörige und Patienten
Diät- und Ernährungsberatung
Entlassungsmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
über den Geriatrischen Schwerpunkt und Sozialdienst
Ergotherapie/Arbeitstherapie
Ergotherapie
Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
Fallmanagement bei geriatrischen Patienten
Kinästhetik
Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
Beckenbodenkurse
Manuelle Lymphdrainage
auch Kompressionsbandagen
Massage
Marnitz-Therapie, Bindegewebsmassage, Dorn-Preuss-Massage
Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
in der Geburtshilfe
Physikalische Therapie/Bädertherapie
Elektrotherapie (Reizstrom, Stangerbad), Medi-Taping, Ultraschalltherapie
Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
z.B. Manuelle Therapie, Schlingentisch-Behandlung
Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
Raucher-Entwöhnungskurse
Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/ Psychosozialdienst
im Rahmen konsiliarischer Tätigkeit
Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
Schmerztherapie/-management
Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
Pflegeberatung über Geriatrischen Schwerpunkt
Spezielle Entspannungstherapie
progressive Muskelentspannung
Stillberatung
Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
Logopädie (Geriatrischer Schwerpunkt)
Wärme- und Kälteanwendungen
Kryo-Therapie, Parafin-Fango, heiße Rolle
Wundmanagement
spezielle Versorgung von chronischen Wunden durch speziell Wundexpertinnen
Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
u.a. bei Krebserkrankungen und Adiopositas
Aromapflege/-therapie
Duftlampen mit ätherischen Ölen
Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/ Konzentrationstraining
Kognitives Training
Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
Sozialdienst
Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
z.B. Vorträge zu medizinischen Themen am Haus und in Umlandgemeinden, Informationsveranstaltungen, Ausstellungen, Kleinkunst, Konzerte, Lichtbildvorträge
Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
Informationsveranstaltungen zu Schwangerschaft und Geburt, Geschwisterschule (Geburtshilfe),
Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege
u.a. regelmäßige Treffen der ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen im Landkreis im Rahmen des sogenannten "Runden Tisches", Schulungsangebote für Mitarbeiter von externen Pflegeeinrichtungen
Ein-Bett-Zimmer
Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
auf Komfortstation
Mutter-Kind-Zimmer/Familienzimmer
Familienzimmer gegen Aufpreis
Rooming-in
auf Mutter-Kind-Station
Unterbringung Begleitperson
bei Begleitpersonen von Kindern bis 6 Jahre kostenlos möglich, sonst kostenpflichtig
Zwei-Bett-Zimmer
Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
auf Komfortstation
Seelsorge
katholisch, evangelisch, islamisch, jüdisch auf Nachfrage
Fortbildungsangebote/Informationsveranstaltungen
Vortragsreihe der medizinischen Fachabteilung
Beratung durch Selbsthilfeorganisationen
Vermittlung auf Wunsch des Patienten
Kreiskrankenhaus Emmendingen
Gartenstraße 44
79312 Emmendingen

Telefon: 07641 4542201
Fax: 07641 4542520
E-Mail: [email protected]
Internetauftritt: www.krankenhaus-emmendingen.de

Bilder und Videos hinzufügen
Bewertung hinzufügen